Watchtower: Energetic Disassembly

Year1985
Label/DistributionZombo
FormatLP
Musical styleProgressive Metal
Additional infoInnersleeve with lyircs Bootleg: No Matrix Number, Insert with lyrics instead of Innersleeve, about half price
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
3 out of 6 - Extremely rare!

Review

Also ich bin mal ehrlich: Wer nicht unbedingt ein faible für wirre und teils sehr komplexe Sonstrukturen hat wird sich an den Texanischen Prog-Göttern WATCHTOWER die Zähne ausbeissen. Was das Quartett um Sänger und Ausnahme-Persönlichkeit Jason McMaster im Jahre 1985 auf die Menschheit losgelassen hat, ist wahrhaftig nur schwer verdaulich und ist keine Scheibe, die mal eben kurz zum abrocken oder als Hintergrund Berieselung tauglich ist. Hier muss man sich schon genauer und ausführlicher mit dem dargebotenen auseinandersetzen. Für die damalige Zeit waren WATCHTOWER mit "Energetic Disassembly" eine Ausnahmeerscheinung, den es gab keine vergleichbarere Band, die sich mit solch einem Enthusiasmus dem damals noch völlig unbedeutenden (Techno) Progressive Metal hingab. Was hier an verschachtelten Songgerüsten und aberwitzigen Breaks- und Rhythmussequenzen aufgefahren wird ist unglaublich. Technisch hat die Band damals alles in den Schatten gestellt und bieten mit einem Song soviel Abwechslung, wie es andere Bands mit einem ganzen Album nicht schaffen. Dieser hohe musikalische Level wird über die ganze Spieldauer fortgesetzt und es gibt keinen einzigen Aussetzer zu verzeichnen. Alles wirkt wie aus einem Guss und Songs wie "Cimmerian Shadows", "Tyrants In Distress", Violent Change" oder das Titelstück "Energetic Disassembly" sind auch heute noch "Vorzeige Techno-Thrash-Progressive Lehrstücke" die eine ganze Reihe von nachkommenden Bands schwer beeinflusst haben (z.Bsp. PSYCHOTIC WALTZ oder DREAM THEATER die sich selbst als große WATCHTOWER Fans bezeichnen!). Das einzige Manko welches "Energetic Disassembly" zu bieten hat, ist der dürftige Sound aber dieser liegt noch durchaus im Bereich des Hörbaren. Vorsicht, wenn Euch ein Exemplar dieser Scheibe in die Quere kommt: Achtet darauf dass Ihr ein Original in den Händen hält! Es gibt eine Bootleg Version von "Energetic Disassembly", dieser beinhaltet ein Texblatt und hat keine Matrizennummer. Dieser Bootleg ist um einiges günstiger und ist relativ leicht zu bekommen als die Originalversion dieses Ober-kultigen Teils, welches mit einem weissen Innersleeve (mit Lyrics) und mit einer Matrizenummer WT-001 als Original identifiziert werden kann. Für Progressive Metaller eine Pflichtalbum!!!

Tracks
1) Violent Change
2) Asylum
3) Tyrants In Distress
4) Social Fears

1) Energetic Disassembly
2) Argonne Forest
3) Cimmerian Shadows
4) Meltdown

Created / updated: 2011-01-17
Charly Kogler