T.T. Quick: Same

Year1984
Label/DistributionAvalance
FormatMini-LP
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
2 out of 6 - Quite rare!

Review

Diese MLP ist ein richtiger Dampfhammer!!! Wenn man da die Nachfolgewerke betrachtet, klingen diese einfach nur erbärmlich. Auf dieser Platte wird ein Metalfeuerwerk allererster Klasse geboten!!! Der Sänger ist ein Fall für sich, weil er eine wirklich rauhe und rotzige Stimme hat. Er erinnert mich manchmal an eine rauhere Version von Biff von Saxon. Die 5 Songs werden unglaublich wuchtig vorgetragen und sind heavy ohne Ende. Der Sound ist überaus druckvoll und trägt sicherlich auch dazu bei, daß die Platte so hart rüberkommt. Alle Songs bestechen durch sehr deftigen Heavy Metal, der frisch und unverbraucht daher kommt. Man hört den Songs an, daß diese Jungs heiß auf METAL waren!!! Egal ob bei dem schnellen Go for the Throat, dem melodiöseren Child of Sin, dem Banger Metal Man oder dem düsteren Victims, es wird immer 100% Metal vom feinsten abgeliefert! Auch von der Instrumentierung her geht diese MLP voll in Ordnung, denn die Gitaren braten gut und der Bass und die Drums sind wirklich eine Wucht! Dieses Stück Vinyl gehört zu den Pflichtwerken des US Metal, denn genau so muß eine Platte klingen, auf der die Jahreszahl 1984 hinten drauf steht. Unbedingt empfehlenswert!!!



Dieses erste Lebenszeichen von TT Quick gilt heute zurecht als Klassiker des Power Metal. Vier unglaublich wuchtige, energiegeladene Eigenkompositionen sowie das hervorragende CCR-Cover "Fortunate Son" bilden eine Pflicht-Scheibe jeder US Sammlung. Hervorragend produziert, rau und hoch gesungen und eben perfekt gepielt ist "TT Quick" ein wahrer Leckerbissen.

Tracks
1) Go for the Throat
2) Fortunate Son
3) Child of Sin

1) Metal Man
2) Victims

Created / updated: 2011-03-27
Charly Kogler, Stefan Wille