Strike: Same

Year1984
Label/DistributionComa
FormatLP
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
2 out of 6 - Quite rare!

Review

Diese MLP hat vor einigen Jahren zu meinen teuersten Errungenschaften gezählt und ist seitdem sonderbarerweise nicht im Preis gestiegen. Komisch... Egal, weiter zu STRIKE. Das Quartett weiß auf dieser MLP überaus zu gefallen, auch wenn sie mit "I want more" und "Get outa Town" zwei mittelmäßige Songs am Start haben. Aber das recht flotte "Shell Shock" und "Deadline" können mich voll überzeugen. Hier wird melodischer und trotzdem nicht zu weicher Metal abgeliefert, der irgendwie sehr edel und künstlerisch wertvoll rüberkommt. Das Instrumental ":53" ist ein sehr schönes Klavierstück und zeigt die Stärke von STRIKE sehr deutlich: Sie sind nicht im puren Metal festgefahren, und verwenden auch artfremde Einflüsse wodurch die MLP sehr an Klasse gewinnt. So sind die Klavierteile in den Songs sehr schön anzuhören und irgendwie etwas ganz besonderes. Hört einfach nur mal das balladeske "Dreams" an, und ihr wisst, was ich meine. Dieser Song ist wirklich wunderbar und gefällt mir ausgesprochen gut. Wäre der Song nicht schon stark genug, packen sie auch noch einen genialen und völlig einzigartigen Klavierteil an den Schluss ran, sodass aus dem Song ein richtiger Übersong wird. Daumen weit nach oben. Auch der Abschlußtrack "The Labyrinth" kann mich auf ganzer Länge überzeugen (mein Lieblingssong neben "Dreams") und besticht durch das leicht epische Flair, das durch die getragene Spielweise entsteht. Wieder sehr melodiös aber trotzdem immer hart genug, um richtiger Metal zu sein. Erinnert mich stellenweise manchmal ganz leicht an QUEENSRYCHE oder so. Der Sänger versteht sein Handwerk auch recht gut und so haben wir hier eine MLP die für recht wenig Geld sehr viel Qualität bietet. Wer sie noch nicht hat, soll sie schnellstens kaufen, denn man bekommt nicht sehr oft eine melodische Metalplatte geboten, die so mir-nichts-dir-nichts ein Klavier als fast vollwertiges Instrument in ihre Songs einbaut. Und das auch noch 1984!!!



Strike ist eine typische US Scheibe ohne große Höhen und Tiefen. Die Songs sind allesamt ganz nett, nicht zu schnell und irgendwo auch eingängig, aber eben nichts besonderes. Angesichts des recht niedrigen Preises kann man die Scheibe bei Gelegenheit abgreifen, muss man aber nicht.

Tracks
1) Shell Shock
2) I Want More
3) Dreams

1) Get Outa Town
2) Deadline
3) :53
4) The Labyrinth

Created / updated: 2011-03-26
Charly Kogler, Stefan Wille