St. Elmos Fire: Same

Year1986
Label/DistributionDream
FormatLP
Musical styleMelodic Metal
Additional infoReleased only in France.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
2 out of 6 - Quite rare!

Review

Die erste LP der Kalifornier ST. ELMO'S FIRE ist wie ESP oder MEGATTACK in Frankreich erschienen. Dazu noch auf Dream Records, was ein Auffinden erschwert. Ich komme eigentlich viel rum und habe im letzten Jahr nur dieses eine Exemplar sichten können. Beim Anblick des Backcovers erwartet man schlimmsten "hairy" L.A. Beach Metal. Doch schon das erste Lied wartet mit solidem Melodic Heavy Metal (wer hat eigentlich alle diese Kategorien erfunden???) auf. Der Opener der B-Seite "Breaking Out" ist eher speedig, doch auch das steht ST. ELMO'S FIRE gut zu Gesicht. Die Scheibe wirkt wie aus einem Guss geschmiedet, Gesang, Sound und Songwriting sind nichts Hyperprogressives oder Geniales aber das macht den eigentlichen Reiz der Scheibe aus, die damit ganz und gar in die Veröffentlichungszeit passt. Alle Liebhaber des 80'er Metal besitzen das Vinyl bestimmt schon. Das Cover ist unscheinbares Klischee aber lieber so, als das Cover von NILE TEMPLE :-). Alle betuchteren Semester hier haben das Teil hoffentlich schon damals eingesammelt (damals stand diese LP in den Grabbelkisten auf den Plattenbörsen herum), die anderen können es natürlich wegen des Labels oder besser wegen der unterhaltsamen Musik in ihr Plattenregal einreihen. Deshalb fällt mir eine Wertangabe schwer, nach meiner Einschätzung ist der Marktwert extrem gestiegen und liegt im Moment so zwischen 5 und 75 Euro. Bitte nicht mit dem Soundtrack des gleichnamigen Films verwechseln :-)



Wieder eine Scheibe auf Dream Records, die wirklich klasse ist! Das Debüt von St. Elmo's Fire strotzt nur so von knackigen, melodischen Metal Songs, die sofort den Fuß rhythmisch in Bewegung versetzen. Mit der Halbballade "More than the Air" war sogar ein kleiner Hit an Bord! Gut produziert, von einem superben Sänger veredelt, stellt die Scheibe einen würdigen Gegenwert für die geforderten Steine dar und sollte auf den Einkaufszettel.

Tracks
1) (Intro) Fade To Black
2) Into The Night
3) More Than Air
4) Too Bad

1) Breaking Out
2) Real Life
3) Inside The Hunter
4) Innocent

Created / updated: 2011-03-24
Peter Daub, Stefan Wille