Sorcery: Till Death do us Part

Year1980
Label/DistributionSentry
FormatLP
Musical styleHard Rock
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
5 out of 6 - Almost impossible to find!

Review

Bereits 1978 erschien die unter 70er-Hardrock-Sammlern begehrte und legendäre Doppel-LP Sinister Soldiers, als Original fast unbezahlbar und auch in Form eines Bootlegs in Umlauf. Der enthaltene Psych-Hardrock wich auf dem hier vorliegenden Nachfolgewerk dem leicht progressiven Hard/Heavy-Rock und ist somit durchaus als Vorstufe des US-Metals zu sehen. Das genial-naive Coverartwork mit dem grenzdebil-dreinschauenden, kreuzbewehrten Sensenmann, der schon auf dem Erstlingswerk als Covermotiv herhalten musste, ist schon für sich alleine Kult, die Vinyltentakel werden überdies bei der erstmaligen Coverkartonbefummelung vor Freude zucken, so dick und fest ist jener Lümmel. Die gute alte Hammond-Orgel trifft auf eine Unmenge von Gitarrenduellen, NWOBHM paart sich mit unverfälschten Rock’n Roll. Wer auf Truppen wie CROWHAVEN, SURVIVOR (All your pretty moves), CRYSIS, TAILGUNNER, LOOSELY TIGHT und ähnlichen Gebilden abfährt, kann hier seinen Gelüsten freien Lauf lassen. Nicht zu verwechseln ist diese Truppe mit den SORCERY aus den Staaten, deren LP Stunt Rock nur in Belgien erschienen ist, welche noch dazu einem ähnlichen Musikstil frönten.

Tracks
1) Ogre
2) Ruby Red
3) Fly Away
4) Right To Survive

1) Till Death Do We Part
2) Borderline
3) Running
4) Barbara

Created / updated: 2011-01-17
Charly Reckendorfer