S.A.Slayer: Prepare to Die

Year1983
Label/DistributionRainforest
FormatMini-LP
Musical styleHeavy Metal
Additional infoBootlegged on PicLP (Brazil Pressing, lim. 250 copies) and CD
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Inzwischen auf sehr vielen Suchlisten zu finden ist dieser Hyper-Rare Erstling der Texaner SLAYER. Um nicht mit den kalifornischen Namenskollegen verwechselt zu werden, benutzte man im Nachhinein den Zusatz S.A. (für San Antonio) der jedoch erst auf dem Nachfolgealbum "Go For The Throat" offiziell verwendet wurde. Nun, was ist dran an diesem Album: SLAYER sind keine typische US-Power Metal Band, vielmehr orientieren sich die Wüstensöhne an typisch angelsächsischen NWOBHM und vermischen diese Stilart gekonnt mit Texanischen Power Metal der natürlich auch nicht die typischen Texas-Trademarks vermissen lässt (leichte Techno-Prog Passagen speziell bei dem urgewaltigen "To Ride The Demon Out"). Songs wie "Prepare To Die", "Final Holocaust" und "Unholy Book" prügeln die Burschen mit unglaublicher Intensität aus den Boxen, jedoch hat man immer wieder ein gutes Gespür für coole zweistimmige Lead-Passagen oder gekonnt eingesetzte melodische Riffs, die das ganze ungemein auflockern. Steve Cooper's Gesang klingt speziell wenn er sich in die Höhe schraubt sehr nach King Diamond, hat aber ansonsten eine glasklare und hohe Stimme die ebenfalls in ganzer Länge überzeugt. Die Aufmachung ist vom feinsten (hört Euch das Intro "The Door" an und ihr hört förmlich das Blut fliessen das am Frontcover aus dem Schädel schwabt). Kurzum: Definitiv eine Scheibe, nach der es sich lohnt Ausschau zu halten und die auch den geforderten hohen Betrag durchaus rechtfertigt!

Tracks
1) The Door
2) Prepare To Die
3) Final Holocaust

1) Unholy Book
2) To Ride The Demon Out

Created / updated: 2011-01-17
Charly Kogler