Razor Maid: First Cutt

Year1987
Label/DistributionPrivate
FormatCD, LP
Musical styleUS Metal
Additional infoRereleased officially on CD in 200 by Toe Jams Records (meanwhile also rarity grading 3!)
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
3 out of 6 - Extremely rare!

Review

Diese Platte hatten bis vor kurzer Zeit auch nur die allerwenigsten. Wahrscheinlich ist ein Kistle aufgetaucht, so dass jeder Liebhaber teurer US Platten in den Genuß der Scheibe kommen kann. Diese Platte fühlt sich durch den dicken Karton schon rar an, und das ist sie wohl auch. Ob noch Exemplare im Umlauf sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Sollte dies jedoch der Fall sein, greift zu!!! RAZOR MAID bieten auf dieser, ausnahmsweise langen LP druckvollen und filigranen US Metal, der durch die Bank begeistert. Zwar ist man hier von der Schublade Powermetal weit entfernt, dennoch ist es kein simpler Melodic Metal. Dazu sind die Riffs und Melodien zu fett, und dafür agiert die Band zu heavy. Alleine die furiosen Soli und teils messerscharfe Riffs lassen den Begriff Melodic Metal nicht zu. Die Refrains sind zwar hochmelodisch, aber niemals schwülstig und aufgesetzt. Hier wird einfach sauguter US-Metal geliefert, den ich vielleicht mit einer härteren Version von DOKKEN oder LEATHERWOLF vergleichen würde. Ein besserer Vergleich fällt mir gerade nicht ein, aber ich denke das unterstreicht das Qualitätsmerkmal. Musikalisch lassen sich die Jungs nicht lumpen und agieren fit, heavy, druckvoll und frisch. Vor allem der Sänger ist wieder ein Könner seines Fachs und trägt sicher mit dazu bei, dass "First Cutt" bei mir einen so guten Eindruck hinterlassen hat. Die Songs variieren von schnellen und harten Nummer ("Blue Thunder") bis hin zu Halbballaden ("Second Time Around"). Dazwischen gibt es Klasse en masse. Sogar Songs wie "Rock & Roll Invasion" entpuppen sich als Hits, die ich nie mehr missen möchte. Auch der abwechslungsreiche Track "Racing With Time" kann restlos überzeugen. Ach was, lest einfach die Songlist von oben nach unten durch, denn diese Songs empfehle ich, Ausfälle gibt es nicht. Ich lege euch dieses Werk wärmstens ans Herz, ihr werdet es nicht bereuen. Aber wie gesagt, für pure Powermetal Fans wird es doch etwas seicht sein. Aber wer wie oben erwähnt die 2 letzten Scheiben von LEATHERWOLF toll findet und auch DOKKEN ("Back for the Attack" ist geil!!!!) mag, der wird froh sein, diese Platte zu besitzen.



Wenn das Cover nicht Kult ist, weiß ich nicht! Herrlich! Aber zur Musik: Razormaid waren eine Melodic Metal Combo erster Güte. Hervorragende Midtempo Songs mit mehrstimmigen Refrains und Keyboard-Untermalung gibt's auf der super produzierten Scheibe. Ausfälle: Fehlanzeige. Hitpotential: 100%. Qualität Sänger/Musik: Super! Das Album bietet einfach alles, was eine Melodic Scheibe bieten muss, inklusive einer netten Ballade. US Metal Pflichtstück!

Tracks
1) Sooner Or Later
2) Fight For Your Love
3) Blue Thunde
4) Obsession
4) Livin On The Run
5) Victim Of The Night

1) Rock & Roll Invasion
2) The Drifter
3) Second Time Around
4) Too Late
5) Racing With Time

Created / updated: 2011-03-23
FutureSynner, Stefan Wille