Naughty Naughty: Secret hiding place

Year1999
Label/DistributionPrivate
FormatCD
Musical styleUS Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Nach einem geilen, mystischen Intro geht es endlich zur Sache. Die folgenden beiden Songs sind trendfreie US-Metal Stampfer mit hohen Wiedererkennungswert. Track
Nummer 4 ist am abwechslungsreichsten. Er bietet langsame und schnellere Parts im
Wechsel. Weiter geht es mit einer eher eintönigen Ballade, gefolgt von einem schnellen, powervollen Intrumentalstück. Danach wieder ein langsamer Song. Ein längeres
Gitarrensolo eröffnet dann Titel 8, der auch wieder recht verhalten beginnt, sich aber tempomäßig noch steigert. Nr. 9 könnte man dann als Zwischenintro bezeichnen. Abgeschlossen wird die CD mit einem Stück a la Bon Jovi. Da sind dem Ernie Carletti (Songwriter, Sänger und Gitarrist) auf der zweiten Hälfte seines Albums wohl etwas die Ideen ausgegangen - oder war die doch etwas kommerziellere Ausrichtung beabsichtigt?!
Also anhören und selbst urteilen.

After a great, mystic intro we come to business: two straight-forward, high class US Metal jewels make you love Naughty Naughty. Track number 4 ist the most diversified song, combining slower with faster parts. Following these brilliant tracks, the rest of the CD is quite average. A nice ballad, an instrumental, some Bon Jovi stuff to the end - seems as if Ernie Carletti (v, g, songwriter) ran out of ideas. Or was this more commercial attitude intended? Listen and find out for yourself!

Tracks
Intro to hell (A new beginning)
Cocked & loaded
Getaway
Only a dream
The rain
Catch 22
Signed with love (for you)
Here for you forever
Dance of the witches (Birth of Damien damned)
By your love

Created / updated: 2011-01-17
Ronald Jacobi