Lita Ford: Out for Blood

Year1983
Label/DistributionMercury
FormatLP
Musical styleHard Rock
Additional infoThere exists a second pressing with different (censored) artwork and a Japan Pressing
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
1 out of 6 - Getting hard to find!

Review

Die erste Solo Scheibe "Out For Blood" der Ex-RUNAWAYS Lady Lita Ford wurde Aufgrund des ziemlich blutigen Covers relativ rasch vom Markt genommen und mit neuem, wesentlich entschärfteren Artwork wiederveröffentlicht. Jedoch wurde nicht gänzlich auf Lita und ihre Blut besudelte Gitarre verzichtet, den das Original Coverartwork wurde für das Innersleeve der zweiten Pressung verwendet. Das Original mit dem Blut-Cover ist mittlerweile nur mehr selten anzutreffen, dürfte aber trotz allem nicht ganz so teure zu erstehen sein. Obwohl Lita optisch erste Sahne ist, wurde sie in der Metal Szene nie richtig angenommen und wurde stets belächelt. Unverständlich, den musikalisch lässt Lita Ford keinen Zweifel darüber aus, dass sie die Axt perfekt beherrscht und auch stimmlich zu überzeugen weiß. Ich habe mich damals ganz den optischen Reizen hingegeben und mir die Scheibe zugelegt und darauf gehofft, die metallische Vollbedienung zu bekommen. Mrs Ford hat's mir dann auch ordentlich besorgt. "Stay With Me Baby", "Ready, Willing And Able", Die For Me Only" (erinnert teilweise etwas an die SCORPIONS Nummer "Coming Home") oder "On The Run" sind zeitlose Heavy Rocker und kommen Zeitversetzt auch nach gut 18 Jahren ohne größeren Qualitätsverlust rüber. Da kann man ohne größere Bedenken über eher belangloses Material wie "Just A Feeling", "If You Can't Live With It" oder "Rock'n Roll Made..." hinweg sehen. Im Grunde genommen ist die Scheibe aber nicht ein unbedingtes muss, ich wollte Euch halt nur mal die geilen Stelzen der Lady am Original Cover präsentieren ;)

Tracks
1) Out For Blood
2) Stay With Me Baby
3) Just A Feeling
4) Ready, Willing And Able
5) Die For Me Only

1) Rock'n Roll Made Me What I Am Today
2) If You Can't Live With It
3) On The Run
4) Any Way That You Want Me
5) I Can't Stand It

Created / updated: 2011-01-17
Charly Kogler