Hyksos: same

Year1982
Label/DistributionPrivate
FormatCD, LP
Musical styleHeavy Metal
Additional infoInnersleeve with lyrics, edition of 1.000 copies, first pressing with different label-sticker and thicker cover. CD-Rerelease on "High vaultage" comes with a lot of bonustracks.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

High pitched vocalist who sometimes enerves with its voice. Some fine moments. Long instrumental-parts.



Eine der ersten US Perlen überhaupt, "Hyksos" von 1982. Fantasy Cover, Songs über Ritter, Könige und Hengste - ein Traum! Das geniale "The Kings" war seinerzeit auf dem 2. Metal Massacre vertreten, warum zum Teufel Hyksos keinerlei Aufmerksamkeit abbekamen, wird mir ewig ein Rätsel bleiben! Vermutlich war ihre progressive Art, Metal zu spielen, einfach der Zeit voraus. Denn wer auf 0815 Riffs und Schunkel-Refrains wartet, wird enttäuscht - Hyksos spielten in einer anderen Liga. Nicht immer gleich eingängig, aber dafür zu 100% einzigartig.


Vorsicht ist bei dieser LP geboten. Wer (wie ich) denkt, einen Metal Klassiker zu kaufen, ist absolut schief gewickelt!!! Vielmehr ist diese Platte ein Hard Rock Scheibe mit ein paar leicht epischen und progressiven Teilen. Diese sind aber recht rar gestreut. 8 Songs, von denen 2 Instrumentals sind, bekommt man für seine 100,- € geliefert. Positiv ist auf alle Fälle das naive Fantasy Cover, mit König und Burg. Das mächtige Streitross sieht zwar aus wie ein Esel, aber egal. Der Sänger ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache, da er ziemlich dünn und hoch singt. Der beste Song ist "The Kings", aber den hat man schon auf dem Metal Massacre Sampler gehört. Schlecht ist die Scheibe nicht, bei mehrmaligem Hören entfaltet sie sogar ein recht eigenwillige Flair, aber man muss halt darauf gefasst sein, keine Powermetal Riffs, sondern schraddelnde Gitarren zu hören. Dann ist die Platte recht gut verdaulich, aber für Powermetal Fetischisten ist HYKSOS absolut nichts! Wer jedoch auf recht interessanten/ungewöhnlichen Hard Rock steht, wird sie LP sicherlich gefallen. Ich kann mit ihr leben, aber ohne auch!
(Andreas Müller)

Tracks
Going insane
No escape
In the past
Strut
The kings
Shadow of a stallion
I wanted you
Ballerro

Created / updated: 2011-03-11
Andreas Müller, Stefan Wille