Harlet: 25 Get's A Ride

Year1988
Label/DistributionB Blo Records
FormatCD
Musical styleUS Metal
Additional infoOfficially rereleased on Skol in 2013.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
5 out of 6 - Almost impossible to find!

Review

Auf den ersten Blick wirkt 25 Get’s a Ride wenig Appetit anregend! Ein opulentes Booklet sucht man vergebens, hier dient lediglich ein Einlegeblatt für diverse Infos und das Cover, welches mit der abgebildeten Femme fatale in seiner naiven künstlerischen Darbietung sowieso jeder Beschreibung spottet. Bleiben wir jedoch beim Wesentlichen: Dem Gesamtbild der Musik. Da gehen HARLET weitaus gschmackiger zur Sache. Herrlicher rifforientierter melodischer US-Metal wird geboten, dem zwar ausgiebiges Quellenstudium diverser Achtziger Ami-Bands wie QUEENSRYCHE (Queen Of The Reich / The Warning), OBSESSION oder LEATHER NUNN (!) anzuhören ist, aber trotzdem eigenständig und vor allem mit ordentlich Zunder und herzhaftem Biss durch die Ohren rauscht. Echte Durchhänger gibt es nicht zu vermelden, dafür ultra genialen Sprengstoff wie With A Stranger, Take Your Chances, Lit And Burning oder Bought-N-Paid For die es in dieser Form heutzutage leider viel zu selten zu hören gibt. Die markant Geoff Tatesche Stimme von Todd Michael Hall rundet das Ganze perfekt ab, obwohl er es für meine Begriffe mit den Eiersprengenden hohen Stimmbandauswürfen etwas zu arg übrtreibt. Trotzdem, ein absolutes Highlight, dieses Album!!!


Similar to old QUEENSRYCHE, OBSESSION or LEATHER NUNN! Bad coverartwork but brilliant songs with sometimes very high pitched vocals!

Tracks
1) Raging Eyes
2) Don't Stop Now
3) With A Stranger
4) Cold Of The Night
5) Take Your Chances
6) Father
7) Lit And Burning
8) Faintly Living
9) Bought-N-Paid For

Rerelease Bonus Tracks:
10) Lazy Sunday
11) In The Puss
12) Alive, Loose & Dangerous
13) Individual We Stand

Created / updated: 2013-10-14
Charly Kogler, Stefan Wille