Graven Image: People in Hell want Ice Water

Year1984
Label/DistributionRockhouse America
Format12inch
Musical styleHeavy Metal
Additional infoInsert with Lyrics & Merchandise Insert, only 200 copies left existance
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
6 out of 6 - OUTSTANDING METAL GEM!!!

Review

Hört ihr Leut, gebt fein acht, ich hab’ euch etwas mitgebracht… Die Rede ist von einer DER US-Metal Meilensteine schlechthin: GRAVEN IMAGE!!! Die frohe Kunde von dieser überaus genialen Band hat wohl hoffentlich schon jeden Metalhead erreicht. Die als Picture Disc erschienene Nachpressung, die mit dem neuen Kracher "The House" und schönem Cover aufwartet, ist ab und zu noch zu humanen Preisen zu sichten. Auch der gute Charly ist begeistert von dem Teil, also an alle die diese Platte noch nicht haben, bittet bei den Gods of Metal um Verzeihung und kauft euch reumütigst die Picture Disc!!! Noch viel krasser ist jedoch das unglaublich rare und sauteure Original mit den beiden Tracks "No Rest" und "Warn the Children" und anderem Cover. Über die beiden Songs noch irgendwelche Worte zu verlieren ist nutzlos, bieten sie doch nahezu das beste, was Amerika je verlassen hat (knapp nach Britney Spears, hehe!!!)!!! Furioser, druckvoller und trotzdem melodischer Powermetal der absoluten Spitzenklasse, der mich sogar teilweise an den Meilenstein "Ample Destruction" erinnert (von wem wohl...)!!! Tja, weshalb also zahlt man Riesensummen für eine Platte, obwohl es sie auch billiger gibt, wobei sogar noch ein Song fehlt?! Ganz einfach: Die Versionen der Songs sind verschieden!!! Kaum zu glauben, aber die Aufnahmen auf dem Original sind noch rauer und druckvoller als auf der Nachpressung!!! Unglaublich, oder?! Der Sound ist ungeheuer fett und so fegen die beiden Songs nur so durch die Boxen. Ach, wie kann das Leben schön sein!!! Der Sänger klingt auch irgendwie anders und schreit ganz schön aggressiv vor sich hin. So etwas nenne ich US-Metal wie er im Buche steht!!! Und das auch noch von 1984... Da bleibt mir echt die Spucke weg und ich muss wieder an "Ample Destruction" denken. Ach ja, ein Textblatt liegt auch bei, wo ihr dann die interessanten Texte lesen könnt. Außerdem gibt’s ein Merchandise Sheet, wo man sogar auch angeben kann, wie einem die Musik gefallen hat. Oberkultig, oder?! Es bleibt mir zum Schluss also nur noch ein glückliches Seufzen, dass ich diese (fast) unmöglich zu findende Perle besitze. Jeder der es mir gleichtun will, braucht viel Geld und noch viel mehr Geduld. Aber eines ist gewiss, diese Platte ist etwas ganz besonderes!!!

Tracks
1) No Rest
2) Warn The Children

No tracks on side B

Created / updated: 2011-01-17
Andreas Müller