Funeral: Funeral

Year1981
Label/DistributionAzra
FormatMini-LP
Musical styleCrossover
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Irgenwo habe ich einmal gelesen dass dieses frühe Azra Scheibchen lediglich als Promo Vinyl in einer Auflage von nur 50 Stück gefertigt wurde. Inwiefern das richtig ist, lässt sich nur schwer sagen. Lt. D. T. Richards selbst wurden 1000 Exemplare dieser Scheibe gepresst. Oft zu Gesicht bekommt man die Scheibe aber nicht. Der Karton ist von entzückender Dicke, die wir alle so lieben, der Druck sehr mit Farbe geizend, zumal auf dem Backcover lediglich ein kleiner Drachenkopf und ein paar handgeschriebene Zeilen zu finden sind. Übermäßig grafischer Aufwand wurde also nicht betrieben.
Von der Musik ausgehend ist es mir unmöglich zu glauben, dass dieses Teil aus dem Jahre 1981 stammen soll! Soundmäßig ein Traum aus Power und schepperndem Drums agierten Funeral irgendwo im Crossover Bereich zwischen energischem, untypischen Heavy Metal ("Ant trap", "Will to live") der hier und da auch doomige Passagen ("Darkness on your doorstep") aufweist, aber leider auch deutlich punkige Einflüsse in sich verarbeitet ("Outer edge", "Bloody hands"), welche den meisten only-Metal-Sammlern tierisch auf die Ketten gehen werden. Ohne vorheriges Hören würde ich Euch nicht raten eine größere Menge an Taschengeld dafür umzulagern. Wohl eine der ersten Metal/Crossover Bands überhaupt, die ihrer Zeit um Jahre voraus waren!

Once I read that this MLP was just a promo pressing limited to 50 copies only. D.T. Richards on the other hand says that 1000 copies have been made. But there's no proof, it just remains a rumour yet. It looks like a private pressing with the handwritten back sleeve and the thick cardboard, one of the first Azra records and therefore a rare piece for sure. If on the cover wouldn't be written 1981 then I wouldn't believe it was released that year. "Funeral" sounds extremely fresh and especially powerful still today, unfortunately for the most Metal collectors it will remain an uninteresting piece of vinyl since Funeral were maybe one of the first Crossover bands mixing the speed of Punk Rock with the power of Heavy Metal. Besides "Ant trap" and "Will to live" 2 exciting uptempo Metal trax with slightly punky touch and the almost doomy "Darkness on your doorstep" there are also "Outer edge" and "Bloody hands" features which in my opinion are pure Punk. It's very important that you listen first before spending alot $$ for this rare MLP, but however Funeral were ahead of their time with their fresh Crossover style.
(FutureSynner)

Tracks
Ant trap
Will to live
Outer edge
Darkness on your doorstep
Bloody hands

Created / updated: 2011-01-17
FutureSynner