Firstryke: Just a Nightmare

Year1986
Label/DistributionAkustik
FormatCD, LP
Musical styleUS Metal
Additional infoCD-bootleg available.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
3 out of 6 - Extremely rare!

Review

Von diesem Werk war ich ein bißchen enttäuscht, denn ich dachte es würde in etwa so klingen wie JAG PANZER. Aber weit gefehlt. Es ist eher normaler US-Metal, der mich manchmal an WASP erinnert. Die Musiker sehen auch danach aus. Nur ist WASP besser! "Just A Nightmare", "Metal Machine" und "Heavy Metal Boys" (lächerlich!!!) sind ziemlich coole Metal Songs, die Spaß machen. Aber leider gibt es auch durchschnittlichere Songs wie "No Hurry For Love" oder "Hand Over Fist", die mich nicht sonderlich begeistern können. Um auf den Punkt zu kommen, es ist stinknormaler Metal, ohne irgendwelche Besonderheiten. Die Songs sind ok, ebenso wie der Sänger. Eigentlich ist nichts schlecht auf der Platte, aber auch nichts herausragend gut.



"Just a Nightmare" ist eine recht typische, aber absolut hochklassige US Metal Scheibe. Neben dem stimmungsvollen Cover fällt sofort die gute Produktion auf. Die Songs sind im Midtempo Bereich gehalten und mit viel Melodie versehen, ohne seicht zu wirken! Im Gegenteil, es werden in jedem Song exzellente Riffs geboten, die die Songs zusammen mit den Refrains sofort ins Ohr gehen lassen. Der Sänger versteht sein Handwerk auch, so dass es außer dem Preis keinen Grund gibt, die Firstryke nicht in die Sammlung zu stellen.

Tracks
1) Grab A Piece
2) No Hurry For Love
3) Just A Nightmare
4) Bound For The U.K.

1) Black Prince
2) Undermywing
3) Hand Over Fist
4) Metal Machine
5) Heavy Metal Boys

Created / updated: 2011-03-11
Andreas Müller, Stefan Wille