Dungeon: Fortress of Rock

Year1985
Label/DistributionMedieval
FormatLP
Musical styleUS Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
3 out of 6 - Extremely rare!

Review

Great coverartwork but the songs don't fit your expectations. The powerful Metal songs could have been nice, if vocalist and production were much better. Die-hard collectors only!



Eine der wenigen US Scheiben, mit der ich nicht besonders viel anfangen kann, haben Dungeon 1985 auf die Menschheit losgelassen. "Fortress of Rock" hat eigentlich alles, was ein Sammlerherz höher schlagen lässt: geiles Cover, Fantasytexte und hymnenhafte Songs sollten alles klar machen. Allerdings sind die Strukturen der Songs nicht so eingängig und auch der Sänger bewegt sich des öfteren in Tonlagen, die Geduld fordern. Trotzdem gehört die LP in jede US Sammlung, schon allein wegen der Aufmachung (inklusive Textblatt!).


Lange habe ich dieses Teil gesucht! Aber schließlich konnte ich das schöne und kultige Teil mein Eigen nennen, und das für nur 40,- €. Heute zahlt man ungefähr das Doppelte. Aber nun zur Musik: 10 Songs sind auf dieser Scheibe, welche aber leider unter dem schlechten Sound leiden. Die Gitarren klingen sehr kraftlos und somit wird der Platte deutlich die Power genommen. Schade eigentlich, denn Songs wie "From Under A Rock", "Dungeon", "Infernal Regions", "Time Passed Away" oder "season Of The Witch" hätten um einiges härter klingen können. Aber egal, auch so sind es sehr gute US-Metal Songs geworden, die ein schön mittelalterliches Flair haben. Auch die Texte drehen sich nur um Hexen, Kerker und sonstige, sehr unterhaltsame Sachen. Musikalisch könnte man TENSION als Vergleich nennen, auch was den Sänger betrifft, nur nicht so schnell, sondern teils epischer. Auf jeden Fall macht die Platte Spaß zu hören, auch wenn nicht alles Gold ist, was glänzt. Vor allem "Screen Queen" und "Smash Palace" sind recht durchschnittlich. Aber mit "Witches Brew" haben DUNGEON auch ein sehr starkes Instrumental an Bord, und gleicht somit das Manko wieder aus. Mir gefällt die Platte, auch wenn es musikalisch sicher bessere Platten gibt, aber das mittelalterliche Gesamtkonzept der Platte macht einfach Laune.
(Andreas Müller)

Tracks
From under a rock
Dungeon
Infernal regions
Permanent wish
Eternal contract
Witches brew
Season of the witch
Screen queen
Time passed away
Smash palace

Created / updated: 2011-03-10
Andreas Müller, Stefan Riermaier, Stefan Wille