Castle Blak: Babes in Toyland

Year1985
Label/DistributionBlack Dragon
FormatLP
Musical styleSleaze
Additional infoinsert/lyrics
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
1 out of 6 - Getting hard to find!

Review

Partly sleazy, partly powerful US-album. Some slight 70s influences, this album can be heard without remaining or bothering. Not bad, but not good enough to be recommended.



"Babes in Toyland", das Debüt von Castle Blak, ist eine recht durchschnittliche Hard Rock Scheibe, die man nur am Rande mit Metal in Verbindung bringen kann. Neben einem netten Cover gibt es acht gleichwertige Songs, die allesamt sehr soft und leicht 70er beeinflusst klingen. Das Album kann man am Stück weghören, ohne dass man davon sonderlich bewegt oder genervt wäre. Für den berühmten Zehner kann man die Scheibe aus der Kiste ziehen, mehr sollte man aber nicht investieren.

Tracks
Ten high
Babes in Toyland
Crazy
T.E.I.L.
Ready willing and able
Throw the book
Never enough
Black Diamond

Created / updated: 2011-03-09
Stefan Wille