Carnage: same

Year1986
Label/DistributionPyle M. High
FormatLP
Musical styleUS Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Obscure gloomy Heavy Metal. Influences of Cirith Ungol and Manilla Road. Needs to be heard more than once to be understood.


Eine weitere hoch gehandelte Rarität ist die 1986 erschienene Mini Lp der Amis CARNAGE. Wer auf rauen US Metal steht, hat hier das Geld definitiv sehr gut angelegt. CARNAGE werden oft mit CIRITH UNGOL verglichen, diese Vergleiche lassen sich speziell bei einigen Rhythmus Sequenzen erkennen, ansonsten aber gehen die Burschen aus South Carolina wesentlich flotter zur Sache und auch die Röhre von Jack Hammer ist um einiges "Hörerfreundlicher" als die von Tim Baker (CIRITH UNGOL). Mit der Ausnahme der wirklich erbärmlichen Ballade "This Is The End" habe CARNAGE durchaus erstklassiges (wenn auch nicht Weltklasse) Material für diese Vinyl Veröffentlichung zusammen geschustert. Das Cover kommt im typischen schweren US Karton und ist optisch einfach aber prägnant aufgemacht. Leider lässt sich nach wie vor nicht genau eruieren, in welcher Auflagenhöhe diese Privat Pressung erschienen ist. In anbetracht des hohen Wertes dürften aber kaum mehr als 500 - 1000 Stück in Umlauf gebracht worden sein. Es gibt übrigens auch noch eine rare 7" von CARNAGE mit dem Titel "This Is The End / Massacre" aus dem Jahre 1989. Die Single ist allerdings nur ohne Cover erhältlich. (Charly Kogler)



Carnage müssen große Fans von Cirith Ungol gewesen sein, sieht man sich ihr Vermächtnis genauer an. Auch musikalisch waren Parallelen zu erkennen, wenngleich Carnage heftiger ans Werk gingen. Interessiert hat es wohl damals keinen, darum blieb es bei dieser Eigenpressung, die zum Seltensten gehört, was die USA zu bieten haben.

Tracks
Barbarian queen
The astral inn
Omega man
Massacre
Killer
Look at yourself
This is the end

Created / updated: 2011-03-09
Stefan Wille