Broken Man: Absolution?

Year1991
Label/DistributionIron Works
Format12inch
Musical styleThrash Metal
Additional infoGrey vinyl.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
3 out of 6 - Extremely rare!

Review

Das "Cover" ist ein absoluter Witz, ein einzelnes Blatt Papier mit Null Info drauf, nur das Cover Pic, Logo, Titel sowie die Iron Works Adresse fielen nicht dem Geiz des Herstellers zum Opfer! Ansonsten wenn man vom musikalischen Inhalt ausgeht, hat man wahrlich keinen Grund zu meckern. Broken Man thrashen munter mit etwas progressivem Touch drauf los, dass man vor Freude jauchzen möchte. Und das alles 1991 als wir mit sinnlosen Midtempo Thrash Releases nur so bombardiert worden sind. Stimmlich am ehesten in die Indestroy oder Violent Playground Ecke zu stecken, kommt stilistisch noch ein Schuss Viking zu "Man of straw" Zeiten hinzu und fertig ist der Salat. Auch wenn das Vinyl grau (und einseitig) sein mag, die graue Maus des Ami Thrash waren Broken bei weitem nicht! Beide Songs stammen übrigens von ihrem Demo. Sollte man als Thrasher auf jeden Fall haben!

Again such a one sided vinyl joke (with just a lonely sheet being the cover!) but Broken Man do surprise us with 2 fresh Thrash tracks (taken from their Demo) that both got an slightly progressive edge as well as an straight forward thrashing attitude somehow reminding a bit to a mix of Indestroy/Violent Playground and Viking on "Man of straw". Sadly those 2 tracks are not enough! Nice unmodern shit for 1991! (Futuresynner)

Tracks
The truth
Set me free

Created / updated: 2011-01-17
FutureSynner