Blacksmith: Same

Year1986
Label/DistributionPrivate
FormatMini-LP
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

BLACKSMITH sind keine Unbekannten mehr, haben sie doch mit "Fire from within" eine Perle des US-Powermetals vorliegen. Diese auf Tropical Records erschienene LP/CD kam 1989 heraus. Hier vorliegende MLP stammt aus dem Jahre 1986 und weißt außer David Smith eine total andere Besetzung auf. Interessant an der Sache ist sicherlich, dass hier eine Frau das Mikro schwingt. Ach, wie ich sowas liebe!!! Mal sehen, wie BLACKSMITH damals so waren: "The Bone March/Tower of London" kennt man schon von der vollen LP und weiß auch in der Urversion total zu überzeugen!!! Heidi Black hat eine colle Stimme und weiß durch ihre rotzige Stimme zu gefallen. Dieser Song versprüht alles, was ich mit US-Powermetal verbinde!!! Tolle Läufe, knackige Riffs und energisches Drumming, ja so muß ein Song von 1986 klingen. "Rock Hard" fällt dann etwas ab und kann mich trotz geklautem IRON MAIDEN Riff nicht hundertprozentig überzeigen. Der Song lässt die Power und Aggressivität etwas missen, auch wenn der Song recht flott und frisch daher kommt. Nicht schlecht, aber auch nix besonderes. "Louder than Hell" startet die 2. Seite und weiß wieder total zu begeistern!!! Leider ist aber auch der Song auf der vollen LP wiederzufinden. Dieser Song ist wirklich ein Gassenhauer und eine kleine Hymne, die wirklich mehr als gelungen ist!!! Der Refrain animiert unglaublich zum mitsingen und macht einfach Laune auf mehr!!! Zum Schluss kommt noch der Abschlußtrack "The Blacksmith" und nervt mich schon am Anfang: Das Schlagzeug spielt einen langweiligen Takt vor und Heidi singt dazu. Auf sowas stehe ich gar nicht!!! Der Song ist zwar spielerisch und musikalisch sicher gut, aber mir zu langsam und unspektakulär. Ein stampfender Metal Song eben. Es gibt zwar auch wirklich sehr gute Parts in diesem Song auszumachen, aber generell reißt mich dieser Song nicht vom Hocker. Aber einen klasse Soloteil hat er, das muß ich schon sagen. Auch die Bridge gehört mit seiner geilen Gesangsmelodie zum besten auf der MLP, aber der Rest kann mich nur mäßig überzeugen. Aber das ist Geschmacksache. Resümierend läßt sich sagen, dass es sehr schade ist, dass die 2 Favoriten der MLP alte Bekannte sind und der Rest leicht abfällt. Jetzt kann man sich überlegen, ob man sich die recht teure Anschaffung leisten will oder nicht. Für mich war es keine Frage...

Tracks
The Bone March
Tower Of London
Rock Hard
Louder Than Hell
Blacksmith

Created / updated: 2011-01-17
Andreas Müller