Barnabas: Feel the Fire

Year1984
Label/DistributionLight Records
FormatLP, CD
Musical styleHeavy Metal
Additional infoInnersleeve with lyrics. Rereleased as CD together with "Little foxes" on M8 in 2000.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
2 out of 6 - Quite rare!

Review

Album Nummer vier. Eigentlich trifft das Selbe für "Feel The Fire" zu, wie für "Approaching Light Speed". Licht und Schatten, aber wenn Licht, dann so grell leuchtend, dass man wirklich verzückt ist!!! Der Schatten nennt sich "Feel The Fire" und "Follow You Up" und sind wieder Rocker, wie ich sie eben nicht so mag. Aber nun zum Licht: "The Dream", "Northern Lights" und "Suite For The Souls Of Our Enemies" sind wieder Epic Metal Songs erste Klasse! Aber der absolute Megahammer nennt sich "Breathless Wonderment"! Vielleicht der beste Epic Song überhaupt! Es ist unglaublich, wie toll hier die Sängerin und das Keyboard arbeitet. Wirklich schwierig, diese Genialität in Worte zu fassen aber glaubt mir, allein mit diesem Song haben sich BARNABAS einen Platz auf dem Schoß des Metalgottes gesichert. Wenn man bedenkt, dass man erst das Jahr 1984 schrieb, aber schon so ausgefeilte Keyboardteile verfasste, staune ich doch immer wieder. Die Jungs (und ein Mädel) haben sich wohl des öfteren Rick Wakeman angehört, denn daran erinnern mich die Parts manchmal. Ich komme aus dem schwärmen für diesen Song nicht mehr raus: Was für tolle Stimmungs- und Tempowechsel und dann noch einen so schönen Refrain! Das findet man wahrlich nicht oft und somit entsteht ein Song der seinesgleichen sucht!!! Muss man gehört haben!!! Resümierend ist "Feel The Fire" ein bisschen besser als "Approaching Light Speed".

Tracks
1) Prelude
2) The Dream
3) Breathless Wonderment
4) Hearts

1) Feel The Fire
2) Northern Lights
3) Follow You Up
4) Suite For The Souls Of Our Enemies

Created / updated: 2013-03-28
Andreas Müller