Axe: same

Year1979
Label/DistributionCurb
FormatLP, CD
Musical styleHard Rock
Additional infoverschiedene qualitativ unterschiedliche Varianten im CD-Format, die dadurch auffallen, daß fast alle sehr schwer zu bekommen sind. Auf LP kann man eh nichts falsch machen.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
1 out of 6 - Getting hard to find!

Review

Was schreibt man über eine seiner absoluten Lieblingsbands?
AXE sind Amerikaner. Warum fange ich damit an? Das sei deshalb erstmal gesagt, da mir ja viele nachsagen, ich hätte was gegen US-Importe. Sicher nicht im Falle von AXE. Schon ihr erstes Album bot für mich einen der besten Hard Rock-Songs überhaupt: "Life's just an illusion" mit seinen unglaublichen Keyboard-Riffs... Das hört sich jetzt etwas seltsam an, aber Keyboard und Gitarre gehen hier eine Symbiose ein die später nur Bands wie PRAYING MANTIS oder DEMON in dieser Perfektion erreichten.

Natürlich sind die angenehmen Vocals ein nicht zu unterschätzender Faktor, weshalb ich das Album auch als wirklich herausragend erachte. Besonders beeindruckend sind diese auf "Sympathize" mit seinem relativ einfachem Grundriff. Die für eine Hard Rock-Band aus den USA sehr schweren Gitarrenriffs prägen den gesamten Sound und stehen in hervorragendem Kontrast zu den sehr melodiösen Songstrukturen und einigermaßen abstrus aber gleichzeitig faszinierend wird dies bei "How come I love you" mit dem fast poppigen Refrain.

Die Ballade "Forever" bildet für mich den Schwachpunkt des Albums, dafür geht es danach in einen von leider nur drei echten Single-Hits der Band über. "Back on the Streets" sollten die meisten von Euch kennen (damit meine ich die, die schon in den frühen 80ern Musik gehört haben). Damals gab es noch GUTE Musik im Radio! (unglaublich, aber wahr).

"You're out of the line" war ein anderen Favourit auf dieser Scheibe. Wieder die harten Riffs und der sehr melodische Gesang.

Aber kommen wir nun endlich zum Übersong des Albums: "Battles". Das ist einer der besten melodischen Hard Rock-Songs aller Zeiten. Der instrumentale Anfang ist typischer 70er-Sound fast schon im Stil von RENAISSANCE oder LE ORME, dann kommt das schwere Riff und wir erwarten Großes und es kommt! Die fast schon erzählende Stimmme trägt eine wunderbare Melodielinie, in die ein hartes Riff einschlägt, um dann wieder getragen zu wirken. Langsam gesellt sich die Gitarre immer stärker dazu und die fast schreienden Vocals im Hintergrund geben eine unglaubliche Dynamik.

Eigentlich müßte das Album nach diesem Song aufhören, aber wir hören noch einen etwas netteren Ausklang in Form eines meiner Ansicht nach zu fröhlichen Rock-Songs, der im Kontrast zum vorherigen Düster-Gewitter steht.
Die fünf Bonustracks der wunderbar aufgemachten CD-Version sind meines Erachtens nicht alle notwendig, aber ein paar gute Rocker sind doch dabei. (Achtung: Es gibt mehrere Varianten bei den CDs! Die rarste und teuerste, also die Japan-Varitante ist hier nicht die beste. Zum NZL-Import greifen, der ist auch nicht billig, aber doch besser als das RC-Bootleg!

Das folgende, ein Jahr später erschienene Album "Living on the edge" lieferte den starken Titelsong, das powervolle "Fantasy of Love", "First time, "last time" und den Übersong "Carry on", war also absolut ebenbürtig.

Das darauf folgende "Offering" steht den Vorgängern nicht nach und ist der dritte Pflichtkauf, nicht nur weil es den größten Hit der Band "Rock and Roll party in the streets" enthielt. Der Song hört sich vom Titel her ganz lustig an, hat aber den selben leicht düsteren Unterton wie alle Songs der Band.

"Nemesis", das letzte Album vor der Reunion war gut, hatte aber nicht so viele "Hits" am Start und besaß meiner Ansicht nach nicht ganz die geschlossene Klasse der Vorgänger (...ja,ja, den Satz habt Ihr auch schon des öfteren gelesen), wenngleich es auch ein Klassiker des Hard Rock ist und in jede anständige Sammlung der Band gehört. Die Reunion-Alben sind ebenfalls sehr fein geworden. Antesten und selbst entscheiden!

One of the best melodic Hard Rock-Albums of the "ancient" early 80s times. If you are into bands like DEMON, MAGNUM or PRAYING MANTIS and you also have fun with the harder attacks of ATOMIC ROOSTERs riff-inputs you should check this. AXE was one of the best 80s Hard Rock-Bands. Their 4 albums in that time are essential.

Tracks
Life's just an illusion
Hang on
Sympathize
How come I love you
Forever
Back on the streets
Doin the best I can
You're out of the line
Battles
Never in my live
Bonustracks CD:
How long can I Rock and Roll
Band keep on Carr'in on
Angeline
Songwriter
Stone cold

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier