Awol: Awol

Year1987
Label/DistributionThagnau Records
FormatMini-LP
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Der auf dem Backcover vermerkte Leitspruch der Gebrüder Thal -"If you want something done right, do it youself"- sagt eigentlich alles über deren Einstellung aus, Artwork, Coverdesign, Fotos, Produktion, jeden Fussel in Eigenregie entwickelt und ganz nebenbei verantwortlich für eine der zehn besten US-Metal-Privatpressungen. Der gute Ron musste sich wohl täglich eine Dosis Starkstrom reinziehen, um dieser Gitarren-Einmann-Armada Herr zu werden. Der Opener zermürbt die Lauscher sogleich mit einem gezielten MEGADETH-Fangschuss, der klare, hohe Gesang thront erhaben über den Riffattacken. Eine Mischung aus progressiven US-Metal mit Schlagseite zum Power-Metal, jäh jazzige Eingriffe, die den Song aber nicht zerstören, sondern munter auflockern, über die Saitenhexereien braucht man keine Worte mehr zu verlieren. Ebenso Numero zwo knuddelt sich verheißungsvoll an die Löffel, eine cooler Komplex aus Progrock und Urmetal, zuletzt vernommen von den außerirdischen WATCHTOWER. Auch SIEGES EVEN auf Heavy Rock wäre zutreffend. Tempiwechsel auf Breaks, ein energisches Gespräch mit der Klampfe, der pure Wahnsinn. Das dritte Vermächtnis erruptiert als Schwarm blutgeiler Gelsen, dann ein Harmony-Solo, Mustaine auf Acid, jäh übergehend in einen satten Hard-Rocker mit starker, unverwüstlicher Rhythmik, immer umschmeichelt von den Gitarrenzaubereien des famosen Ron. Seite zwei lässt keine Zeit zum Verschnaufen, RACER X trifft auf VAN HALEN, dann Jazz-Rock auf Stahl, um sogleich ANNIHILATOR zu zitieren. Nur die letzte Nummer entpuppt sich als Ballade, aber selbst diese entspricht nicht dem gängigen Strickmuster. Zusammenfassend und außer Atem lässt sich anmerken, dass, wer eine flüssige Mixtur aus US-Metal und Heavy Rock, gepaart mit Progressivität, leiden kann, der möge sich auf die Suche begeben. Und aus.

Tracks
And Then There Were None
Right Way
Feet On The Ground
Don't Push Me Aside
No More Games
Sofia

Created / updated: 2011-01-17
Charly Reckendorfer