Aspire: The age of reckoning

Year2006
Label/DistributionAspire
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Das zweite Album der Amerikaner von ASPIRE nimmt etwas den "italienischen" Einfluß heraus, wenngleich immer noch symphonischer Epic Metal geboten wird, aber mit etwas mehr typisch US-metallischen Songstrukturen. Der Gesang von Ryan gefällt entweder oder er nervt. Das macht die Band natürlich interessant, wenngleich sich wohl viel am Gesang entscheiden wird. US-Metal-Fans kaufen die CD sowieso. Die anderen hören vielleicht nicht gerade in den überragenden Song "One last dance" hinein, in dem der Gesang auch eher gemäßigt neutral wirkt, sondern überprüfen auch Songs wie das sehr symphonische "Center and part of the whole". Ich finde die hohe Stimme hier unerträglich. Das tolle Coverartwork sollte nicht unerwähnt bleiben!

The second Album from ASPIRE follows the first in musical direction, but its less "italian" which means the epic parts are still symphonic but more in the american way of playing Epic Metal which means including some strange parts and songstructures! The Coverartwork is great again!

Tracks
Apprehension
Burn the witch
Repentance
Stealer of drems
Hynvoloc
One last dance
Center and Part of the whole
Veronas WAlls
Heaven on their minds
Fairy Tale

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier