Armed Forces: Let there be Metal

Year1984
Label/DistributionMetallic Flame
FormatMini-LP
Musical styleUS Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
2 out of 6 - Quite rare!

Review

Quite powerful US-stuff, but the extremely high vocals penetrate ones ears. The musical material is absolutely average, but not bad. The cover artwork is ridiculous, but ok, nice for collectors with a good sense of humor...



Stampfende Metal Scheibe, deren einziges Manko der Sänger ist: hoch ist ja ok, aber der Typ übertreibt eindeutig bzw. kann's einfach nicht! Die Songs an sich wären gut aber nicht hochklassig, catchy Gitarren, eingängiger Refrain. Die Produktion ist in Ordnung, das Cover weniger, der Sänger wie schon gesagt fürchterlich. Sollte man nur kaufen, wenn günstig gesehen! Die Band ist übrigens nicht mit der begnadeten Combo um Michael Henry zu verwechseln!

Tracks
The nightrider
Let there be Metal
Into the darkness
The intruder
Teaze me

Created / updated: 2011-03-08
Stefan Wille