Lyadrive: Anytime

Year1984
Label/DistributionBridge Records
Format7inch
Musical styleHeavy Metal
Additional infoNever with cover?
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
3 out of 6 - Extremely rare!

Review

Dieses schmucke Stück späten NWOBHM's wurde eigentlich schon im März 1983 recorded, erschien aber leider erst 1984, was in dieser frühen Periode der Metal-Geschichte doch schon gewaltig was ausmacht. Allzu typischen NWOBHM gibt es bei den 2 Songs nicht zu bestaunen, dafür doch sehr guten teilweise leicht kommerziell ausgerichteten Metal wie zum Beispiel bei "Anytime", der sogar mit Keyboardparts versehen, trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen) gut abgeht und zu einem flottem Midtempo Song mutiert bei dem der schlimmste Metalpurist nicht weghören kann. Bei der B-Seite wird die Sache schon "metallisch reiner". "White dress" ist der "Hit" der EP, bzw. der hauptsächliche Kaufgrund. Wiederum ein reizend losrockender Track im schnelleren Midtempobereich, zusätzlich mit einem teilweise epischen Refrainstück und sehr hohem Wiedererkennungswert. Die Instrumentierung klingt vielversprechend, der Sound ist kultig und Nick Jones singt sich mit einer klaren, mittelhohen Stimme in die Stahlherzen. Lyadrive glänzten nicht mit roher Härte, sondern mit durchdachtem Metal. Ich denke, diese EP wird sehr viele Freunde finden. Ob sie je mit einem Cover erschien kann ich leider nicht sagen.

Quite a late piece of more or less untypical and rather modern NWOBHM offers this great piece of vinyl recorded already in March 1983. In contrary to the most of the post-NWOBHM EP's Lyadrive did not concentrate on pure power which would have been the smartest idea of corpse to survive that time. Both tracks offer quite faster rockin' british Metal with a very few commercial hints like f.e. "Anytime" with the costantly use of keyboards which do not affect the sound at all or making it sounding poppy. The most enjoyable track is once again the B-side "White dress", musically in the same faster midtempo Metal like "Anytime" but the refrain offers partly epic tendencies and the interesting songwriting from a forward rockin' main part of the song to an almost silent break in the end of the refrain. Another reason of the pleasure to listen to Lyadrive is besides the very talented musicianship Nick Jones' clear voice. I've no doubts that this EP will find alot of lovers easily.
(Futuresynner)

Tracks
Anytime
White dress

Created / updated: 2011-01-17
FutureSynner