Conquest of Steel: Same

Year2004
Label/DistributionNo Face
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional infowww.conquestofsteel.co.uk www.nofacerecords.co.uk
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Wunder geschehen immer wieder. Und so auch das Unglaubliche, eine Metalband (abgesehen von den Dinos) aus Großbritannien. Ich dachte eigentlich, dass diese Art
des Musizierens in diesen Gefilden ausgestorben ist. Doch nun zu besagter CD. Schon das kultige Frontcover sowie die an alte Zeiten erinnernden Songtitel lassen mich in Ehrfurcht dieses Kleinod in den Rachen meines
Players werfen. Die Sekunden bis zum Anfang des ersten Tracks sind unendlich lang und dann kommt endlich die Erlösung und der damit verbundene Aufschrei der Erleichterung. Was ich nur zu hoffen wagte, trifft ein. Eine Powermetal CD, die meine Erwartungen erfüllt. Ein absolutes Old School Teil haben die Jungs da eingezimmert. Im ersten Moment erinnert mich die Mucke an eine Mischung der alten britische Bands Xentrix, Taliön und Toranaga, was sicherlich am rauhen Gesangsstil von Dan Durrant liegt. Passt wie die Faust aufs Auge. Um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen baut die Truppe noch Maiden und und Manowar Einflüsse ein. Die Axtmänner setzten Melodie und Power gekonnt um. Absolut kultverdächtig. Schade, dass solche Bands dem großen Publikum
verborgen bleiben. Da kann man nur hoffen, dass sich auch ein Vertrieb in Deutschland findet. Aber da lesen ja einige unsere Seiten im Netz. Bis dahin hilft nur ein Besuch auf der Homepage der Band und des Labels. Kaufempfehlung für alle Truemetaller!!

Surprise, surprise. I cannot believe it a METAL band from Great Britain. Already thought that this kind of music had been extincted there (with the exception of some "dinosaurs"). But now to the CD mentioned above. The culty cover artwork and the song titles reminding me of the good old days make me put this gem into my CD player in awe. The seconds until the beginning of the opening track seem to be endless but then a loud cry of relief. What I didn't dare to hope has come true: An Old School Power Metal CD fulfilling my needs totally. At first it reminded me of the British veterans Xentrix, Taliön and Toranaga partly caused by Dan Durrant's rough voice. Fits perfectly. To complete their work these guys mix it all with several Maiden and Manowar influences. The axemen deliver great melodic and powerful guitar work. Total cult. What a pity that bands of this kind will stay unknown to the masses. Hope they will find a distributor in Germany as well. Until then you'll have to visit the band's homepage or take a look at our fansites. Highly recommended to every True Metal maniac.

Tracks
Only the devil can stop us now
Bitch of steel
Summoning the gods (of war)
Hard rockin' steel
Metal witch
In victory or dream
Heavy metal poisoning
Conquest of steel
Can't stop me metal

Created / updated: 2011-01-17
Ronald Jacobi