Celtic Frost: Monotheist

Year2006
Label/DistributionCentury Media
FormatCD
Musical styleProgressive Metal
Additional infolim. ed. with Bonustrack
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

was hält man nun von der neuen CELTIC FROST? Mir haben eigentlich alle Werke der Band gefallen (bis auf "Cold lake"), bei "Monotheist" bin ich noch im Zweifel. Einerseits ist es ein hartes, düsteres Werk und der eigentümliche Sprechgesang ist auch der gleiche geblieben. Vielleicht ist es ein wenig zu doomig geraten und seeeehr lang (über 70 min.). Die auflockernden Speedparts sind zwar vorhanden, aber es bleibt eine relativ anstrengende CD, die trotzdem eigentlich auch gefällt. Ihr merkt schon: Schwieriges Teil, aber sehr interesssant!

Tracks
Progeny
Ground
A dying god coming into human flesh
Drown in ashes
Os Abysmi vel daath
Temple of depression
Obscured
Domain of decay
Ain Elohim
Totengott
Synagoga Satanae
Winter

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier