Bloody Six: In the name of blood

Year1984
Label/DistributionMausoleum
FormatLP, CD
Musical styleHeavy Metal
Additional infoAlso released on CAMEL records, CD-rerelease (Karthago-sublabel) with Bonustrack
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
1 out of 6 - Getting hard to find!

Review

Die Schweizer BLOODY SIX gehören zu den Bands, die es lediglich auf ein Album gebracht haben. Der Eingangssong "Starchaser" ist sicherlich ein typisches Beispiel für "German Metal". Guter Refrain, treibende Gesangslinien und der unverwechselbare Touch, den auch die bekannteren Bands wie GRAVE DIGGER, STORMWITCH, GRAVESTONE oder NOISEHUNTER hatten. Es erinnert auch an VETO, MIDNIGHT DARKNESS und viele andere deutsche Bands, was bedeutet, daß keine echte eigenen Identität feststellbar ist.

Ich muß zugeben, daß ich das Album von BLOODY SIX schon lange nicht mehr gehört habe und als es jetzt in den CD-Spieler gewandert ist, war ich richtig begeistert. BLOODY SIX waren nicht schlechter als viele Bands zur gleichen Zeit und hatten einige mitreißende Melodien. Wer mal was gutes altes, aber totel vergessenes Album neu entdecken will, ist mit BLOODY SIX an der richtigen Adresse.

Typical mideighties "German" Heavy Metal album from Switzerland. Surprisingly good!

Tracks
Starchaser
High-class 'n wild
Let it burn
Cold winds blow
Fuck the nation
Rough stuff
Black eagle
Way of the hunter
The end of the world

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier