Kingpin: Welcome to Bop City

Year1988
Label/DistributionCMM
FormatCD, LP
Musical styleGlam Rock, Hard Rock
Additional infoShotgun Messiahs debut available on CD, this album is vinyl-only.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
1 out of 6 - Getting hard to find!

Review

Der Name Shotgun Messiah ist in der Glamrock Historie ein durchaus gut gelittener Name, hat die Band doch wirklich gute Scheiben hinterlassen. Was allerdings nur die wenigsten wissen: ursprünglich waren die Schweden als Kingpin unterwegs, deren erstes und einziges Album "Welcome to Bop CIty" - Überraschung - exakt das Debüt von Shotgun Messiah darstellt.



Im Gegenzug zum "Rerelease" sieht man auf "Welcome..." jedoch sofort, was drinsteckt: Glam. Knallbuntes Cover ein Outfit wie im Zirkus und diese lasziven Gesten: kein Zweifel, Poison und Mötley Crüe sind die Vorbilder, Haarspray ist alles!
Aber zur Musik: wer mit Glam etwas anfangen kann, wird auch von "Welcome to Bop City" nicht enttäuscht. 100%ig poserparty-kompatibel, lassen die sehr gut produzierten Songs keine Wünsche offen. Textlich eher flach (logo), mit mehrstimmigen Refrains und viel "Lalala" und "hey hey" wird gestampft, bis die Boxen qualmen. Ich halte die Scheibe für ein recht kurzweiliges Vergnügen, das zudem recht günstig zu haben ist und mit Front- und Backcover auch noch für Hochbetrieb im Zwerchfell sorgt. Gefällt mir wirklich gut. Anspieltipp: "Nervous".

Tracks
Bop City
Shout it out
I don't care 'bout nothin'
Squeezin Teazin
The Explorer
Nowhere fast
I'm your Love
Dirt Talk
Nervous

Created / updated: 2011-03-15
Stefan Wille