Grand Magus: Iron Will

Year2008
Label/DistributionRise Above
FormatLP, CD
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

GRAND MAGUS bilden mit WITCHCRAFT mit Sicherheit die Speerspitze neuerer Doom-beeinflußter Heavy Metal-Bands aus Schweden.

"Iron Will" beginnt mit dem grandiosen "Like the oar strikes the water", einem reinen Heavy Metal-Song ohne Doom Parts. Aber schon im nächsten Song zeugen die Gitarren von BLACK SABBATH-Einflüssen.

Janne Christoffersons Gesang zählt mit zum stärksten, was der Heavy Metal in Schweden heute zu bieten hat und da ist ja gewaltige Konkurrenz vorhanden. Aber wem guter Gesang wichtig ist, der kommt auf "Iron Will" voll auf seine Kosten. Kein Gepiepse, Gequäke oder Gekreische. JBs harte kräftige Stimme ist HEAVY METAL!

Der Titelsong ist ebenfalls ein Beispiel wie ein starker Heavy Metal-Song sich 2008 anhören kann ohne die 80er Wurzeln zu verleugnen. Nachdem 2008 sowieso ein hervorragendes Metal-Jahr ist, darf man sich GRAND MAGUS auch mit Sicherheit zusäztlich auf den Einkaufszettel schreiben.

With less doomy influences "Iron will" is a very strong album. Not only the fantastic vocals of JB convince totally. You will find a lot of really great arranged songs, a perfect production and the true Metal spirit. Still you can find some influences of BLACK SABBATH but GRAND MAGUS found their own style. Recommended!

Tracks
1. Like The Oar Strikes The Water
2. Fear Is The Key 03:31
3. Hang 00:39
4. Iron Will 05:01
5. Silver Into Steel 04:15
6. The Shadow Knows 05:35
7. Self Deceiver 04:49
8. Beyond Good And Evil 05:15
9. I Am The North 09:01

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier