Astral Doors: Evil is forever

Year2004
Label/DistributionIntrometal
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Wenn ich heute eine neuere CD von Ronnie James Dio auflege, beschleicht mich manchmal das Gefühl, die Kreativität hat ihn bisweilen verlasssen. ASTRAL DOORS Sänger Nils Johansson ist DIOs Klon, aber die Band schreibt bessere Songs. Wer auf Albem wie etwa Holy Diver oder The last in line steht, kommt um ASTRAL DOORS nicht vorbei. Egal welches Album der Band man heranzieht. Die Songs sind dermaßen stark und an den 80er Dio-Scheiben orientiert, daß man zum Gott des Metal betet, daß es sowas heute noch gibt. Unter drei hervorragenden CDs ragt meiner Ansicht nach "Evil is forever" noch heraus, wenn das irgendwie möglich ist. True Metal der absoluten Spitzenklasse!!!

Tracks
Pride of christ
Time to rock
Evil is forever
Lionheart
Praise the bones
Pull the break
Fear in their eyes
Stalingrad
From the cradle to the grave
The flame
Path to delirium

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier