Zarpa: El yunque contra el martillo

Year2007
Label/DistributionKarthago
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional infocontaining 3 Bonustracks
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Im Vergleich zu "Infierno" hat sich bei ZARPA nichts geändert. Die voluminöse Stimme von Vicente Feijoo steht über allen wiederum mehr als überzeugenden Kompositionen. Mir gefällt "Monje y guerrero" und "Fantasia" am besten. Aber auch der Titelsong und "Sin piedad" oder "La ultima batalla" kommen mit tollen Refrains und starker Gitarrenarbeit daher. Das Cover ist meines Erachtens nicht ganz so gelungen wie bei "Infierno" wenngleich wohl jetzt einige sagen werden, daß ein nicht gemaltes Cover moderner ist. Darüber kann man streiten, aber sicher nicht über die Qualität dieser Platte. ZARPA haben viele Bands beeinflußt, von ANGELES DEL INFIERNO bis TIERRA SANTA und auf ihrem 6. Werk hört man wiederum: Das unerreichte Original ist ZARPA!

The 6th album and as fine as "Infierno". The melodic Heavy Metal who influenced all the today very known bands like ANGELES DEL INFIERNO or TIERRA SANTA. Listen to the incredible voice of Vicente Feijoo!

Tracks
Sin piedad
la zarpa y el sable
la ultima batallia
retornando del infierno
el younque contra el martillo
tokyo
monje y guerrero
un mundo perfecto en un mundo siniestro
dias de ilusion part 1
dias de ilusion part 2
fantasia
los hijos de la muerte
tercer milenio
preludio
Los defensores del rock
Vuelo siniestrado
Bienvenido al show del hombre mono
Luchadores de la paz

Created / updated: 2011-01-17
Markus Tost