Pedro Botero: Guerrero

Year1988
Label/DistributionSnif
FormatLP
Musical styleHeavy Metal
Additional infoInnersleeve with lyrics
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
3 out of 6 - Extremely rare!

Review

Hier haben wir auch eine sehr rare Scheibe aus Spanien. Erschienen ist die Platte 1988 auf dem sehr kleinen SNIF Label und ist bei uns sehr schwer aufzutreiben. Als Gegenwert bekommt ihr eine sehr starke, melodische Heavy Metal Scheibe. Keinen Melodic Metal, dafür sind sie doch zu roh, aber auch keinen puren Heavy Metal. Irgendwas dazwischen. Der Sänger ist sehr gut und auch die Musiker sind sehr fähig. Es herrscht jedoch ein ganz anderer Musikstil vor, als auf dem Nachfolgealbum. 10 Songs befinden sich auf dem Album, von dem nur ein Song als Ausfall bezeichnet werden kann: "Reina del Dolor". Ein biederer Rock Song, der bei mir auf Unverständnis stößt, ist doch der Rest der Platte auf ganz anderem Niveau! "Ser Paranoico", "Guerrero", "Has de Seguir", "Volveras a Escuchar su Llamada" und "Joven y Rockero" heißen die Songs, die die Platte zu einem Highlight Spanischen Metals werden lässt! Sehr guter, melodischer Metal herrscht hier vor, aber immer von unglaublicher Qualität! Hier passt echt alles, hört euch auch mal das balladeske "Problemas de Amor" an, und ihr wisst was ich meine. Bei einigen spanischen Bands ist die Gefahr sehr groß mit ihrem melodischen Metal ins biedere Mittelmaß abzugleiten (HIROSHIMA, NIAGARA usw.), nicht so bei PEDRO BOTERO! OK, "Rey Acero" ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber der Rest ist edelster melodischer Metal, der nicht übergangen werden darf! Die Band hat einfach tolle Ideen und sehr schöne Gitarrenmelodien, sodass die Platte etwas Besonderes ist. Bei Sichtung unbedingt verhaften!.

Tracks
1) Ser Paranoico
2) Guerrero
3) Has De Segiur
4) Rey Acero
5) Problemas De Amor

1) El Sueno
2) Volveras A Escuchar Su Llamada
3) Esclavo
4) Joven Y Rockero
5) Reina Del Dolor

Created / updated: 2011-01-17
Andreas Müller