New Little Sky: Rock City

Year1988
Label/DistributionSRB
FormatLP
Musical styleHeavy Metal
Additional infoComes with insert
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Betrachtet man die 4 Spitzbuben genauer, würde es einem nicht im Traum einfallen, ihnen einen Geistesblitz wie "Rock City" zuzutrauen! Der Titeltrack dieser seltenen Scheibe gleicht einem US Stampfer, den die meisten US Bands in dieser Form nie auf die Reihe gebracht haben, in allen Belangen! Auch bei "Searching for the truth" sind die 4 Koreaner ordentlich am Ausschenken powervollen uptempo Metals ohne Einhalt. Erst "Endless illusion" entpuppt sich anfangs als eine Art Ballade, die jedoch im Metalpart zur Weltklasse aufsteigt, was daran lag, dass die Produktion einfach nur abartig Metal ist, dröhnend und krachig, polternd und quietschend oder um es spartanischer auszudrücken, einfach schön! Ich weiß nicht ob die Kinder in Korea schon im Vorschulalter zum Gitarrespielen gezwungen werden, aber auch bei New Little Sky tobt sich ein Saitenhexer aus, der selbsternannten Heroes noch die ein oder andere Lehrstunde in Sachen "wie spiele ich ein effektives Solo" geben könnte.
"White letter" und "Evening sunset" bieten zwar gemäßigtere, aber dennoch sehr gitarrenorientierte Klänge, während "Into the city" mit einem seltsamen Rhythmus aufwartet. Das Blatt wendet sich aber bei "A lonesome love" zum Power/Speed Metal, der wieder zum Mitbangen animiert und selbst "Rock City" harmlos erscheinen lässt und "Sky" ist neben "Into the city" zu den schlechteren Songs zu rechnen, obwohl er auch auf Midtemponiveau basiert, aber songschreiberisch durchfällt. Lediglich das Solo ist höhrenswert. Der Sänger hat zwar einige Probleme die höheren Töne zu treffen und beginnt dann leicht zu nerven wenn er länger in dieser Tonlage verweilt, schreit aber dafür auch manchmal recht kreischig, was ich als Pluspunkt werte. Im Großen und Ganzen eine der besseren Korea Scheiben, die klar durch die geile Produktion an Boden gewinnt und nicht zuletzt durch das beherzte Eingreifen des Gitarristen. Sollte man zumindest mal gehört haben.

"Rock City" is a quite unknown vinyl which is mainly the fault of the boring cover I guess. It's starting with the impressive pounding smasher "Rock City" in a typical US Metal style, beating the main part of the US bands easily. Could be mentioned in the category "Songs to die for"!
The rest of the album features mainly midtempo material with an unbelievable Metal sounding production and an outstanding guitarist whose solos are each a little masterpiece for itself. "Searching for the truth" reveals cool uptempo Power Metal while "A lonesome love" offers perfect Speed Metal. The only bad songs are the strange rhythmed "Into the city" and the weak "Sky". Their vocalist had his problems to hit the higher tones and is getting slightly on my nerves when he's singing that high but he's quite good sounding in the "normal" styled vocal parts which are in a mainly nasty sounding way besides a few clean parts as well. All in all "Rock City" belongs to the better, extremely guitar oriented Metal albums from South Korea and I would advise that you at least listen to it once in your life and may it be only to hear the tracks "Rock city" and "A lonesome love"! (Futuresynner)

Tracks
Rock City
Searching for the truth
Endless Illusion
White letter
Evening sunset
Into the city
A lonesome love
Sky

Created / updated: 2011-01-17
Rock City