Doomas: Seven Sins

Year2008
Label/DistributionGothoom
FormatCD
Musical styleDoom Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Das ist mal so ein Beispiel wie sich eine Band selbst das Licht ausknipsen kann, obwohl sie eigentlich gar nicht so schlecht ist, aber noch einen weiten Weg vor sich hat.

DOOMAS haben einen ziemelich dunklen Sänger, der schon fast in Death Metal-Gefilde übergeht, dazu eine glockenklare Sängerin. Das ist weder neu noch besonders spannend und auf dieser CD ebensowenig wie auf vielen anderen. Insgesamt würde ich das ganze noch als Doom Metal bezeichnen, aber typischem "modernem" Einschlag. Die Songs sind melodisch doch recht unspektakulär.

Genialerweise hat man sich ein Booklet verordnet, in dem man weder die Titel lesen kann noch sonstwelche Informationen findet, da einfach alles dunkelbraun auf schwarz gedruckt wurde. Ein typisches amateurhaftes Digital-Art-Cover rundet das 4 seitige Booklet ab, welches man sich so hätte eigentlich ganz sparen können.

Wenn man den Gesang noch etwas verfeinert (zu der Musik würde ein tiefer aber verständlicher Gesang besser passen) kann mit einiger Arbeit vielleicht was draus werden. Aber bitte, beim nächsten Mal mehr Mühe mit der Aufmachung!

Unspectacular Doom Metal with harsh vocals. Poor booklet.

Tracks
Seven Sins
Endless pain
+ 5 more songs unreadable in the booklet

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier