Lionheart: Running Free

Year1985
Label/DistributionJayrem
FormatLP
Musical styleHard Rock
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Jaja, das Cover sieht zum Anbeißen aus, dazu der Name LIONHEART und nicht zu vergessen die verheißungsvollen Songtitel. Dazu nur eins, auf die "Mindless power" warte ich bis heute! Warum Jayrem ausgerechnet jene Langweiler in den Genuss einer vollen LP haben kommen lassen wo sie doch CONFESSOR oder gar STONEHENGE unter Vertrag hatten, bleibt mir auf ewig ein Rätsel. Wie alle Jayrem Releases war auch "Running free" auf wenige Exemplare limitiert (ich habe irgendwo gelesen dass von allen Jayrem Vinyls nur 500 Stück gepresst wurden), was den Erwerb etwas schwierig macht. Falls es doch einer schaffen sollte sich in die Höhle des Löwen vorzuwagen, dann sollte er zumindest NWOBHM Fan sein, denn wer auf Power Metal hofft oder zumindest anspruchsvollen Metal, der wird kläglich enttäuscht werden. Das Album stagniert bei teilweise sogar bluesig hardrockenden Kotznummern wie "Hard luck woman" (Klingt genau so wie man es sich bei dem Titel vorstellt!), "Hell hound" oder "Mindless power" (Wo denn???) oder "On the road", die zudem noch von einfallslosem Gesang begleitet werden wobei der Sänger auch nicht gerade das Pulver erfunden hat. Ins Mittelmaß rücken sie mit Songs wie "Fallen angel", "Fathers tale", "Running free" oder "Witch queen". Doch wer möchte schon für den Betrag eine mittelmäßige Rarität haben die er nur einmal anhört? Gibt es überhaupt jemanden dem diese Art von NWOBHM/Hard Rock in irgendeiner Weise ein Schmunzeln der Genugtuung aufsetzt? Wenn ja, dann geh bitte zum Psychiater!

Another hard to find New Zealand Metal record released on the Jayrem label like CONFESSOR or STONEHENGE but compared to the mentioned ones LIONHEART are boring as fuck. If you think to invest some more bucks then you'd better be a die-hard-NWOBHM/Hard Rock fan since that's what the band offers despite the "nice" song titles. There's no "Mindless power" just a "Hard luck woman"! The level of quality is rather low, acceptable trax like "Fallen angel", "Fathers tale", "Running free" or "Witch queen" are being competited by horsecock sucking crap like "Hard luck woman", "Hell hound", "On the road" or "Mindless power" who are almost offering bluesy Hard Rock or even Rock tunes that even the boring and monotonous sounding vocalist can't rescue anymoe. The record is caught in the lower middle class and I can hardly imagine there's anyone listening to it twice. Save your bucks!
(FutureSynner)

Tracks
Fallen angel
Fathers tale
Hell hound
Hard luck woman
Running free
Mindless power
Leave it out
Witch queen
On the road

Created / updated: 2011-01-17
FutureSynner