Influence: House of silhouettes

Year2006
Label/DistributionPrivate
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

An KING DIAMOND orientiert sind INFLUENCE aus den Niederlanden, auch wenn dies anscheinend eher unbewußt geschieht. Als Einflüsse werden QUEENSRYCHE, IRON MAIDEN, JUDAS PRIEST, HELLOWEEN, PINK FLOYD und andere aufgeführt. Nunja. Ein Haufen Einflüsse=Eigenständigkeit. Noch am ehesten ist die Gitarrenarbeit auf Steve Vai zurückzuführen, da hier schon stark betont wird, daß die musikalischen Fähigkeiten überdurchschnittlich sind. Angenehmer Gesang rundet die Kompositionen ab. Die Songstrukturen sind -wie auch bei KING DIAMOND- an US-Metal angelehnt, dabei verstehen INFLUENCE es sehr gut den Faktor Abwechslung hochzuhalten ohne daß die Kompositionen all zu sperrig werden, wobei die Zielgruppe doch insgesamt US-Metal-Fans sein werden, die auch mit dem Songwriting von Bands wie FATES WARNING oder HELSTAR etwas anfangen können. Nach einem Power Metal-Song folgt eine Halbballade (tatsächlich, ich höre hier sogar ein paar europäische Einflüsse), die hohe Qualität aufweist. Danach wirds wieder härter, aber bleibt auf sehr hohem Niveau. Mir persönlich sind manchmal die Gitarrensoli zu übertrieben, was etwas Kompaktheit vermissen läßt, nichtsdestoweniger ein starkes Album!!

Tracks
Steel Angels
Back from the other side
Black shadow
The fallen
The end of Distance
Desperation
Until the memory is gone
Lost in time
Soul master
Riders of the night

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier