Hellen: Talon of King

Year1986
Label/DistributionMandrake Root
FormatLP
Musical styleHeavy Metal
Additional infoGatefold insert with lyrics
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
5 out of 6 - Almost impossible to find!

Review

Fernöstliches Liedgut in Form von Vinyl ist generell recht teuer, handelt es sich dann auch noch um eine Privat-Pressung, wird's für Sammler preislich gesehen erst richtig happig...so auch bei HELLEN! "Talön Öf King" (so die Schreibweise am Cover) zählt zu den bekanntesten Top-Raritäten aus Japan, jedoch vollbringen vom innovativen Standpunkt aus betrachtet, auch HELLEN kaum etwas, was die Welt bzw. der Sammler musikalisch noch missen könnte. Egal! Traditionsgemäß unterhalten die Japaner den Hörer mit typischen Sushi-Metal ala ANTHEM oder LOUDNESS. Handwerklich völlig entfesselt, gibt sich die Band keine Blöße. Vor allem der Gitarrist fiedelt ähnlich seinem Artgenossen Akira Takasaki alles in Grund und Boden. Die packenden Melodien fahren dabei durch Mark und Bein. Der Opener "Talon Of King" z.Bsp. überzeugt gleich zu Beginn mit voranpeitschenden Tempo, einer gesunde Portion Melodie und ausgefeilten Gitarren- und Keyboardpassagen. "One Night Carnival", welches ebenfalls in flotte Gefilde abdriftet und mit raspelnden Riffs sowie klassischen Keyboardstücken eine gepflegte Heavyness untermalen, weiß ebenso zu überzeugen. Dazwischen finden sich akzeptable Melodic Nummern wie "In The Dream" oder "Liar" die an frühere Meisterleistungen eines Y.MALMSTEEN erinnern. "Lonely Heart" schreitet abwechselnd mal schmachtend süßlich-balladesk, dann wieder straight stampfend durchs Gebälk. Beendet wird die MiniLp mit "Ai No Hono", einem markant groovenden Stampfer. Bleibt noch der Hinweis auf den Sänger: Wer hat was anderes erwartet als typisches weinerliches Genuschel? Eben, in Japan gibt es keine guten Sänger, da muß man einfach darüber wegsehen, wenngleich sich Mr. Imakoshi gerade noch aus der Affäre ziehen kann. Das äußerlichen Erscheinungsbild ist aufgrund der (typisch japanischen) Maltechnik (sehr dicke Farbstriche) für meinen Geschmack etwas zu kitschig ausgefallen, dennoch in seiner Art und Weise ein Prachtstück. Der dicke Cover-Karton und das beiliegende aufklappbare Insert (mit Texten und vielen Photos) sollten ebenfalls nicht unerwähnt bleiben.

NEWS (Peter Daub:) NEWS: There's an completely rare first edition from "Talon Of King" available. The differences between the first and the second pressings are: The HELLEN signature is a few centimeters larger on the first pressing and there are different Band Pics on the Backcover and Insert. The Label number is 20 MR-LP-001 (22 MR.LP.001 for the second pressing). The first pressing is also available sometimes with Flexi Disc and OBI!!! Please check out the pics below.

Tracks
1) Talon Of King
2) One Night Carnival
3) In The Dream

1) Liar
2) Loenly Heart
3) Ai No Hono (Fire Of Love)

Created / updated: 2011-01-17
Charly Kogler