Spitfire: Time and eternity

Year2010
Label/DistributionMy Graveyard
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Seit 1981 gibt es die Italiener SPITFIRE um den DANGER ZONE-Frontmann Giacomo Gigantelli und sehr viele Veröffentlichungen hat die Band nicht vorzuweisen.

So hat man sich erfreulicherweise durchgerungen im Jahr 2010 ein Metal-Album einzuspielen, welches seine Wurzeln eindeutig 25 Jahre früher hat, das heißt lupenreiner 80er Metal ist nach wie vor das Markenzeichen von SPITFIRE.

Das Coverartwork passt hervorragend zum 80er Spirit der Band, den sie gekonnt zelebrieren. Natürlich gibt es keine großen Überraschungen, aber das war auch nicht zu erwarten. Die angenehme Stimme von Giacomo Gigantelli ist sicherlich ein großes Plus der Band.

Since 1981 the italian band SPITFIRE withe the EX-DANGER ZONE leader Giacomo Gigantelli is on the scene, but not too many releases were done in this time.

So surprisingly in 2010 there is a new albums called "Time and eternity" and shows still true 80s Heavy Metal.

A nice coverartwork fits perfect to the 80s spirit the band still has and shows quite perfectly. 0f course there are not too many suprises in the sound, but the fine vocals of Giacomo Gigantelli are a big plus for the band.

Tracks
1. Spirits of the Mountain
2. One Night with Mephisto
3. Time and Eternity
4. Black Widow
5. The Challenge
6. (Un)holy War
7. Escape from Babylon (instrumental)
8. Soul Trader
9. Boys' Riot
10. Alone in the Rain (instrumental)
11. Limbo
12. Rock Commando

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier