Rising Power: The Rock is never ending

Year1989
Label/DistributionGamma
FormatLP
Musical styleMelodic Rock/AOR
Additional infoInnersleeve with lyrics edition of 500 copies!
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
3 out of 6 - Extremely rare!

Review

Wäre das Erscheinungsjahr nicht am Labelsticker angegeben, ich hätte "The Rock Is Never Ending" in die späten Siebziger, frühen Achtziger datiert. Völlig untypisch für 1989 frönen RISING POWER dem guten alten Hard Rock und so ist das Album speziell für Sammler geschaffen, deren Ohren sich auch vor Bands wie RAINBOW, DEEP PURPLE, WHITESNAKE oder teilweise frühe PINK FLOYD nicht verschließen. "The Rock Is Never Ending" ist ein ultra-feines Hard Rock Gerät, das vollgestopft mit grandiosen Zwiegesprächen des Gitarristen und Keyborders ist, ähnlich dem eines Jon Lord & Ritchie Blackmore. "The Rock Is Newer (kein Schreibfehler) Ending", "I Hope I Can Save", "Strange Life" und "Honest Song" sind überdimensionale Klangkostüme, wunderbar erfrischend und knackig das es einem die Eier aus der Hose zieht. Für meinen Begriff stellen diese vier Songs (wobei auch das restliche Material durchwegs hörbar ist aber nicht deren Klasse erreicht) sogar manche hochgelobte US-Metal Scheibe gnadenlos in den Schatten. Der melodische Sänger verpasst den Songs den letzten Schliff , der Sound ist sauber und wuchtig, und die Verpackung mit dem farbigen Innersleeve wird den Sammler ebenfalls nicht enttäuschen. Resümierend eine Scheibe, die zwar kaum dienlich für eingefleischte Heavy / Power oder Speed Metaller ist, für das ältere Publikum unter den Sammlern jedoch durchaus reizvoll. Die Platte taucht noch ab und zu bei italienischen Händlern auf.

Tracks
1) The Rock Is Newer Ending
2) I Hope I Can Save
3) Strange Life
4) Only Moments

1) The Feel Of The Night
2) Born Twice
3) Honest Song

Created / updated: 2011-01-17
Charly Kogler