Distruzione: Olocausto Cerebrale

Year1992
Label/DistributionTCP/private
Format12inch
Musical styleThrash Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Relativ spät dem Presswerk entsprungen, trotzdem äußerst spartanisch die Verbreitung. Die Devise lautet voll auf die Birne, Frühachziger-Thrash der gemeinen Sorte, eine Knüppelorgie, die in die beschauliche Zeit passt. In der Landessprache vorgetragene Gemetzelweisen, frühe KREATOR, DESTRUCTION, SODOM, POSSESSED, technisch recht pubertär, genau dies macht den Reiz aus. Heutzutage vernimmt man leider immer weniger die Notenübungen des trendfreien Thrash-Metals, so sei dieser Happen zur Aufsaugung empfohlen.

Tracks
Intro
Olocausto Cerebrale
Guerrieri
Eterna Follia
Neoplasma

Created / updated: 2011-01-17
Charly Reckendorfer