Sweet Cheater: Immortal Instant

Year1986
Label/DistributionFlametrader
FormatLP
Musical stylePower Metal
Additional infoInnersleeve with lyrics
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

`

Es war so vor knapp zehn Jahren, als die Bremer SECRECY eine Zeit lang zu meinen totalen Topfaves avancierten, deren zwei Alben mitsamt dem `93 Demo ich niemals missen möchte. Umso verwunderlicher, daß ich erst jetzt Dank Anmerkung in einer Verkaufsliste auf den Vorläufer SWEET CHEATER aufmerksam wurde. Dementsprechend hoch war die Erwartungshaltung. So hättet Ihr den Begrüßungsakt zwischen dieser einen und mir erleben sollen, denn lang ist`s her, daß mein Sehnerv ein dermaßen bescheuertes Art(?)work der Optik Zentrale anliefern mußte. Sohnemann haut auf den Putz oder Lasertherapie für`n Steinplattenboden wären gewiss marginale Interpretationsmöglichkeiten, hier überlasse ich Euch Eure eigene Meinung. Hinzu kommt noch der Fotoabzug geschniegelter Arbeitsgeräte anstatt deren Besitzer am Backcover. Irrseriöse Vorraussetzungen für ein musikalisches Rendevouz

Tracks
1) Immortal Instant I
2) Rat Trap
3) Immortal Instant II
4) Secret Passenger
5) Wild Dogs

1) The Curse
2) Silent Running
3) Gates Of Insanity
4) Gone With Dreams

Created / updated: 2011-01-17
Werner Gasser