Shadows of Iga: The Dark Side

Year2002
Label/DistributionHMG
FormatMini-LP
Musical styleHeavy Metal
Additional infoEdition of 500, the first 100 in red Vinyl, all handnumbered. Insert with lyrics.
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
1 out of 6 - Getting hard to find!

Review

Bei einer Band, deren Name dem gleichnamigen Titel auf HELSTAR's erster Scheibe "Burning Star" entnommen wurde, ist der Stil schon im vorhinein festgelegt. Mit dem ersten selbstproduzierten Silberling konnten sich die deutschen Powermetaller SHADOWS OF IGA anno 1995 einiges an Aufmerksamkeit verschaffen. Diese Scheibe (die ebenfalls den Titel "The Dark Side" trug) wurde von Hidden Metal Gems entstaubt und nach ausgiebigen TÜV-Check für gut befunden, sie der mittlerweile stetig wachsenden Sammlerhorde erneut ins Gedächtnis zu rufen. Obwohl die stimmlich begrenzten Vokal-Salven von Herrn Weinsheimer vielleicht nicht jedermanns Sache sein werden und die Produktion eher durchwachsen ausgefallen ist, enthält "The Dark Side" Material, das in seiner stampfenden Schlichtheit für feuchte Träume bei Power Metallern sorgen wird. Völlig isoliert von den damals gängigen Trends, zauberten sie einige markante Stahlgebilde hervor, die hier namentlich mit Titeln wie "Fight For Honour", "Sea Of Tears"oder "False Pride" aufwarten können. Dazwischen bieten das nur mit Klavierbegleitung geschnitzte "Changes" oder das balladeske "Cries From The Darkside" willkommene Abwechslung. Quasi als Bonus gibt es drei Livestücke, die Soundtechnisch zwar in Form eines dumpfen, abgenudelten Live-Tapes einfahren, musikalisch jedoch durchaus überzeugen können. Die Krönung stellt allerdings das fantastische Coverartwork von Ken Kelly dar! Da kommt man einfach nicht dran vorbei und greift automatisch zu.



Normalerweise werden ja LP-Perlen ausgegraben und als CD wiederveröffentlicht. Hidden Metal Gems ist mit der Shadows of Iga den umgekehrten Weg gegangen: die aus dem Jahre 1995 stammende CD wurde zur Freude der Sammlergemeinde ausgegraben, mit drei Live-Bonustracks (bescheidener Soundqualität) versehen und in 500er Auflage auf Vinyl wiederveröffentlicht. Schafft man es dann, seine Aufmerksamkeit von dem göttlichen Ken Kelly-Cover loszureißen, erwartet einen ein saftiger Power Metal Happen. Zwar ist sowohl stimmlich als auch produktionstechnisch nicht alles Gold, was glänzt, aber wen stört das angesichts solch druckvoller Songs wie "Silent Assassin" oder "Sea of Tears" bzw. solch epischer Hämmer wie "Shadows of the Past"? Eben, niemand, darum also: kaufen!

Tracks
1) Fight For Honour
2) Silent Assassin
3) Cries From The Darkside
4) Sea Of Tears
5) Fallen Hero
6) Shadows Of The Past

1) False Pride
2) Changes
3) Unholy Child (Live)
4) Alone Again (Live)
5) The Jeweled Crown Of Aquilonia (Live)

Created / updated: 2011-03-24
Charly Kogler, Stefan Wille