High Tension: The High Tension legacy

Year2008
Label/DistributionBlower / Karthago / Gama
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional infolimited edition 500 CDs, also existing: "Warrior" LP (Gama 1985) "Under Tension" LP, CD (Gama 1986) "Masters of madness" LP,CD (Gama 1987) -also released as "Leather beauty"-CD (1990) "4" CD (Gama 1992)
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Die Alben von HIGH TENSION sind ja im Laufe der Zeit etwas untergegangen. Zu Unrecht, wenn man sich die Songs heute anhört. Kraftvolle Songs wie "Warrior" oder "Rock City" auf dem bisher nur als LP erhältlichen Debutwerkt "Warrior" sind hier nur zwei Beispiele dafür. Auf der CD-Zusammentstellung "The High Tension legacy" befinden sich die drei ersten Alben sowie einige Bonustracks, wobei ich nicht weiß, welchem Album ich den Vorzug geben sollte. Der kleine Hit "Leather beauty" auf "Masters of madness" ist so ziemlich der einzige Song, der der breiten Hörerschaft wohl etwas bekannter vorkommen dürfte, was aber die Qualität des übrigen Materials nicht schmälern soll. Einige meines Erachtens genauso starke oder bessere Songs zieren die Alben und wünschen entdeckt zu werden.

Die Band existiert quasi zum Zeitpunkt dieses Reviews immer noch, aber in "schlafendem" Zustand. "One Step to paradise" ist ein spannender Song des bisher noch nicht erschienenen 5. Albums.

Warum das vierte Album, welches mittlerweile äußerst rar ist, nicht den Weg auf die Doppel-CD fand, liegt an der fehlenden Heavy Metal-Kompabilität, oder einfacher ausgedrückt: Das Album ist ein ziemlich durchschnittlicher Balladenrocker. Ganz anders die drei anderen Werke der Band, die weniger beachtet, aber weit besser waren als einige Labelkollegen wie zum Beispiel SERGEANT. Ähnliches Material wie TYRANT hatten HIGH TENSION im Gepäck, wobei TYRANT größeren Erfolg, HIGH TENSION den besseren Sänger ihr eigen nannten.

So kann es nunmal gehen, wenn eine Band werbungsmäßig nicht auftauchte und insgesamt gegen eine allmächtige Konkurrenz auch im eigenen Labellager ankämpfen mußte. Natürlich waren GRAVESTONE, NOISEHUNTER, STORMWITCH oder STRANGER noch einen Tick stärker, aber wenn man sich heute Alben wie die von NO TROUBLE, RENEGADE, BLOODY SIX oder MIDNIGHT DARKNESS heute anhört, stellt man erfreut fest, welche gute Qualität auch diese und eben auch HIGH TENSION hatten.

HIGH TENSION überzeugen immer wieder mit guten melodischen Metal-Songs und dem typischen 80er Feeling, was in diesem Falle natürlich auch absolut authentisch ist. Mit der Doppel-CD kann der traditionsbewußte Metaller auf jeden Fall nichts falsch machen.

One of the underrated Gama-Bands. The debut Album "The warrior" went for the first time on CD included in the compilation "High Tension legacy" which contains the first three albums and some Bonustracks.

The fourth album was more or less weak AOR/Hard Rock and is not missed on the double-CD. Songs like "Warrior", "Rock City", "Leather Beauty", "Shake of the hunter" and many more show the forgotten quality of the band.

Beside the more famous bands on the Gama-Label (GRAVESTONE, STORMWITCH, NOISEHUNTER, STRANGER etc.) it was quite difficult for the "second row" to get attention, but like MIDNIGHT DARKNESS, NO TROUBLE, RENEGADE or RESTLESS also HIGH TENSION are worth to be discovered.

Its funny that the quite similar sounding TYRANT were much more succesful although they had the by far weaker vocalist. In the end, HIGH TENSION made it before them to get praised on a fine rerelease. Thats life.

Tracks
Album "Under Tension"

Wind me up
Shake off the hunter
Rock and roll rebel
Burning heart
Work hard, die young
Rock down
Stay the night
Lady
Hot legs

Album "Masters of madness"

Hard lies
Kings and Queens
Leather Beauty
Crazy World
In the eyes of the law
into
Stiletto Heels
Sweet fourteen
Invaders from space
The M.O.M. Fanfare

Album "Warrior"

Warrior
Get ready for love
In time
She said Rock and Roll
Man on the run
Rock city
Summmernights
Between the lines
Neon lights
Unchained

Bonustracks High Tension legacy-CD:

Touch of steel
Crying Angel
Hard way to go
Into my heart
Down dirty
One step to paradise

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier