Hard 'n' Heart: Innocent and Sinful

Year1986
Label/DistributionPrivate
Format12inch
Musical styleHeavy Metal
Additional infoEdition of 200 copies!
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
5 out of 6 - Almost impossible to find!

Review

Vollmundig rezensierte "Vinnie" Preisig im "That's It" No.14, das Fans von VICIOUS RUMORS und METAL CHURCH von HARD'N HEART begeistert sein werden. Häää???? Wie der liebe Preisl' auf diesen Vergleich kommt ist mir ganz und gar schleierhaft. Anleihen zu besagten Bands kann ich auch nach dem 'zigsten Durchlauf nicht vernehmen, auch würde ich das ganze nicht als Power-Metal einstufen (Schubladisierung ist aber für manche generell recht schwierig ;)). Wuchtiger Mid-Achtziger Heavy Metal, würde ich mal dezent in den Raum werfen. Die Herkunft von HARD'N HEART lässt dann bei den ersten beiden Songs "Innocent And Sinful" und "Judy's Lover" absolut nicht auf eine deutsche Metal Band schließen. Die Burschen agieren in bester US-Metal-Manier und garantieren zwei herausragende Soundkonglomerate, die sich eigenständig, riffgeschwängert und satt daherbollernd sofort im Trommelfell festkrallen. Hut ab meine Herren!!! Bei "Violent Victims For The Witch" lugen dann doch ein klein wenig germanische Metal-Gene in Form altertümlichen CACUMEN / BONFIRE Gewächse (als sie noch gut waren) hervor, bevor mit einer passablen Ballade auch schon das Ende eingeläutet wird. Was außerdem noch auffällt: Sänger Ralf Grah kreischt speziell in höheren Lagen wie ein japanischer Stimmwinsler, zupft seine Stimmbänder aber dennoch völlig non-german-like und routiniert durch alle vier Songs. Für narrische Vinyl Sammler ist diese deutsche Vinyl-Rarität ein MUSS und sollte bei Sichtung keinesfalls ignoriert werden, zumal man bei einer Auflage von 200 Stück auch nicht alle Tage über ein Exemplar stolpert!

Tracks
1) Innocent And Sinful
2) Judy's Lover

1) Violent Victims For The Witch
2) All The Days

Created / updated: 2011-01-17
Charly Kogler