Final Cry: Neptunes Relief

Year2006
Label/DistributionOTR
FormatCD
Musical stylePower Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Das mittlerweile vierte Album haben FINAL CRY herausgebracht und spielen Power Metal mit starken Speed/Thrash Metal-Einflüssen.

Daß die Band, gegründet 1989, einige Erfahrung hat zeigt sich sowohl musikalisch als auch in der Aufmachung von "Neptunes Relief". Man legt Wert auf eine passende Gestaltung -wie schon bei den Alben zuvor- und auch beim Sound gibts nichts zu mäkeln.

Da Speed/Thrash natürlich für eine bestimmte Zielgruppe gemacht ist, sollte man das Album auch dahingehend bewertern. Für diese Musikart ist Mario Reeses Gesang ausreichend und er schafft es auch -wie in "Fairies Forlorn"- interessante Melodielinien umzusetzen.

Die etwas fehlende stimmliche Variabilität birgt jedoch die Gefahr, daß die Musik auf Dauer eintönig werden könnte. Hier steuern die Musiker gekonnt entgegen, die abwechslungsreiche Songarrangements schaffen und diese spieltechnisch sehr gut umsetzen.

Ein HALLOWS EVE-Cover beendet die CD und zeigt auch wer sich von FINAL CRY angesprochen fühlen sollte. Meiner Ansicht nach sind es Fans von ebendieser Band, aber auch SLAYER und KREATOR, wenngleich FINAL CRY die etwas melodischere Variante darstellen.

Wenn am Gesang noch etwas gearbeitet wird, erwartet uns mit Album Nr. 5 sicherlich ein Spitzenwerk im Thrash Metal. Sehr gut ist es jetzt schon und eine Empfehlung für Thrash-Fans!

After four Albums FINAL CRY show their musical ability in 8 new songs (containing a HALLOWS EVE-Coverversion). Compared to typical 80s based Thrash bands like SLAYER or KREATOR, FINAL CRY do a very professional job. So you will find a good production, interesting songs and an informative booklet.

The only point which could be improved is the one-dimensional singing. Of course the vocalist sometimes shows some melodic moments but a bit more variability could help to reach the next step to be a really excellent band. At the moment I would grade the stuff as very good and it is recommended to any 80s Metal Thrash-Fan!

Tracks
1. Neptune's Relief
2. Through Halls of Coral
3. Riddle of the Sands
4. A Faerie Forlorn
5. On Glacial Trails
6. The Scarlet Sleep
7. Weave the Eclipse
8. Plunging to Medadeath (Hallows Eve Cover)

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier