Critical State: Theatre of pain

Year2008
Label/DistributionPrivate
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Schon recht lange, d.h. seit 1997 wurschteln CRITICAL STATE im Metal Untergrund vor sich hin. An ihren Instrumenten sind die Jungs wahre Könner und erweitern den traditionellen Metal-Bereich um eigene Songstrukturen mit entsprechender Spielfreude.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Gesang von Mathias Schattenfroh, der sich an US-Vorbildern orientiert und deshalb in recht hohen Stimmlagen tönt, die meiner Ansicht nach manchmal etwas bemüht wirken. Gerade Hörer, die episch breite Werke bevorzugen und lyrisch interessante Konzepte mögen, sollten sich aber von diesem kleinen Kritikpunkt nicht abhalten lassen. Das Songwriting ist durchweg gelungen.

Ein ansprechendes Booklet mit Burgcover (etwas zu dunkel geraten) erfreut zudem. Metal-Traditionalisten sollten der Band durchaus eine Chance geben.

German Heavy Metal with very good musicians and typical German vocals. On 10 Songs the band shows quality and invested also money on a fine booklet. Maybe the vocalist could improve in the higher parts, but if you are into 80s sounding Metal with some US-influences CRITICAL STATE could be interesting for you!

Tracks
1. Welcome (Theater Of Pain Act I)
2. Me Against The World
3. Hagen Of Troneg
4. Ahab's Quest
5. Inside The Theater (Theater Of Pain Act II)
6. Eternal Light
7. My Prayer
8. Rome Burns
9. The Rain
10. The Final Curtain (Theater Of Pain Act III)

Created / updated: 2011-01-17
Stefan Riermaier