Chimaera: Myths and legends

Year2005
Label/DistributionPrivate
FormatCD
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
0 out of 6 - Not rare at all!

Review

Unsere Szene ist schon komisch und ich kann echt nicht verstehen das die Band es bis heute noch nicht zu einem Deal gebracht hat. Seit Jahren machen die Jungs jetzt schon den Underground unsicher, aber zu mehr als einigen Demos hat es bisher halt nicht gereicht.
Allerdings...das ändert sich ab heute. Die Band hat gerade ihre erste Full-Length CD veröffentlicht und fahren für eine Eigenpressung einiges auf (Full-Color-Digi-Pack). Klar trieft es hier nur so von Klischees, aber was will der geneigt Undergroundler denn hören.
Zum Stammrepertoire der Jungs gehören Lyrics über Drachen, Schwertschwinger, Ritter, Könige... also das komplette Programm. Gleich das Intro schürt eine bestimmte Erwartungshaltung, welche über jeden Song hinaus vollständig erfüllt. Musikalisch bewegen sich CHIMAERA in der traditionellen Euro-Metal-Sparte, allerdings ohne sich mit nerven Tra-la-la Melodien abzugeben.
Die Songs sind äußerst melodiös, eingängig und haben ihren eigenen musikalischen Charme.
Highlights hier sind hier auf "Myths and legends", die endgeile Power-Ballade "Praise the fallen", die Schlachthymne "Sonrise" und die treibenden "Metalians" sowie "Darkwolf"! Undergroundler die auf SOLEMNITY oder TITAN STEELE stehen, können mit CHIMAERA's "Myths and legends" absolut nichts falsch machen.
Angemerkt werden muss allerdings, das sich die Band zum Unterlegen der Tracks mit Keyboards behilft, was für mich ausser in "Fire the cannons" nicht weiter störend ist.

Eine feine Eigenpressung haben CHIMAERA da auf dem Markt. Endlich mal wieder richtiger Metal und kein Lalala. Das einzige Manko ist vielleicht die englische Sprachgestaltung von Sanger Pan, aber dafür hat er eine sehr gute kräftige Stimme! Mehr davon! (Stefan Riermaier)

Tracks
Gathering the army
Crusade the world
Metalians
Darkwolf
Loneliness of the king
Fire the cannons
Tears in the night
Praise the fallen
Battlemaster
Knights of the dragon
Sonrise

Created / updated: 2011-01-17
Volker Raabe