Excess: Melting Point

Year1986
Label/DistributionDream Records
FormatLP
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

EXCESS's zweite LP „The Fatal Touch“ treibt so manchen Sammler hier in den Wahnsinn, ich glaube langsam, dass das Teil eine Auflage von 5 Stück hatte...sowas Rares gibt es nicht noch mal. HAMMERON's und LEATHER NUNN's hingegen gibt es mittlerweile ja fast an jedem Kiosk. Witzle gemacht. Das Debut „Melting Point“ steigert das unbändige Verlangen nach Mehr ins Unermessliche. Fernab des Fahrwassers der meisten französischen Bands bieten EXCESS eine musikalische Offenbarung sondergleichen. Ein vermeintlich zu Tode gelangweilter Sänger, der seine Vocals in trauriger, gleichgültigster Weise von sich gibt, untermalt durch klassischen Heavy Metal in Reinkultur. NWOBHM-Klänge gemixt mit US-Metalnuancen. Der monotone, weiche Sound trägt den Hörer auf einem Klangteppich dahin, Rauschzustand vorprogrammiert. Ähnlich wie die Erstlingswerke von MYSTERY BLUE und HIGH POWER könnte man "Melting Point" auf ein Endlosband überspielen und auf den jüngsten Tag warten. Diese Scheibe ist eine Definition der Schublade Heavy-Metal. Made in France. Absolutes Muss. Pflichtkauf!

Tracks
1) Foreign Lands
2) Rough Edge
3) Too Much
4) Glamour Girl

1) Burning The Night Away
2) The Stranger
3) Cut
4) The Game

Created / updated: 2011-01-17
Peter Daub