Stream: Outside World Within

Year1988
Label/DistributionByron Records
FormatMini-LP
Musical styleHeavy Metal
Additional info-
Rarity grading
ShieldShieldShieldShieldShieldShield
4 out of 6 - Incredibly rare!

Review

Hier ist mir mal wieder ein richtig dicker Fisch ins Netz gegangen!!! Als ich mir Stream gekauft habe, war mir nur klar, dass sie ganz gut sein soll, was für ein geniales Werk es jedoch sein sollte, stellte sich erst beim ersten Genuss heraus. Ich liebe es, wenn Bands in keine Schublade passen, so auch in diesem Falle. Hier wird auf perfekte Art und Weise Genres und Stile vermischt und gekonnt in eine Einheit gebracht. Ich sehe schon, das gerade gehörte adequat rüberzubringen fällt mir unglaublich schwer, weil die dargebotene Musik wirklich nicht richtig greifbar ist. Es ist auf jeden Fall US Powermetal, weißt aber Parallelen zu Progressive Metal und Space/Atmospheric Metal auf. Einfach genial!!! Vielleicht sag ich es einfach mal mit Hinzunahme von diverser Bandnamen. Man nehme eine Portion Queensryche, Majesty (pre-Dream Theater), Gypsy Kyss (die alten), Sacred Blade, Savatage (Dungeons are Calling) und King Diamond und schon hat man die Zutaten, die Stream so aussergewöhnlich macht! Interessant, oder nicht?! Am ehesten fällt mir als direkter Vergleich Thunder Rider ein. Nur sind Stream progressiver und deutlich metallischer. Der Sänger ist kein Goldkehlchen, sondern unterstützt auf theatralischste Art und Weise die gebotene Musik. Auch mal was recht neues und ausgesprochen geil!!! Seine Stimme ist ein wenig kauzig, da recht rauh, fügt sich aber toll in die Songs ein. Der stets progigge Unterton wird außer abgefahrenen Melodiefolgen und spacigen Keyboards durch viele Takt- und Stimmungswechsel hervorgerufen. Das Keyboard wird hier wirklich nur zur Untermalung genutzt, ähnlich wie bei o.g. Sacred Blade oder sogar Majesty. Es ist so verdammt schwer, die Musik näher und genauer zu beschreiben, am besten ihr kauft euch alle diese göttliche Scheibe (falls noch nicht geschehen) und lauscht selbst. Also alle Fans, die sich gerne mal durchdachten und interessanten Metal reinziehen wollen liegen bei Stream absolut richtig, denn ihr Mischmasch an Stilen weiss zu begeistern. Warum gibt es nur so wenige wirklich innovative Privatpressungen auf diesem Gebiet. Ich kann nur sagen, hier kann man seinen Kopf zwar nicht so einfach gemütlich im Takt schütteln, dafür bietet die Scheibe um ein Vielfaches mehr als die meisten normalo Metalscheiben. Schenkt meinen Worten Glauben und ihr werdet mit Unreal, Shadowland, Electric Rage und Generation belohnt. Komischerweise hat dieser MLP meinen Weg noch nicht allzuoft gekreuzt (eigentlich nie), trotzdem ist der Preis noch ziemlich moderat. Hier heisst es zuschlagen solange es noch geht und sie neben dem anderen Kanada Klassiker Solar Eagle einrahmen.

Tracks
Unreal
Shadowland
Electric Rage
Generation

Created / updated: 2011-01-17
Andreas Müller